Winterschlafsack Test 2021: Die besten 5 Winterschlafsäcke im Vergleich
Winterschlafsack Test 2021: Die besten 5 Winterschlafsäcke im Vergleich
5 / 6 Bewertung(en)
Explorer
EXPLORER Schlafsack 230x82cm GRÖNLAND Mumienschlafsack
Wasserabweisend
Extrem -23°C
350 g/m² Hollowfibre
Bessport
Bessport Schlafsack Winter | 3-4 Saison
Fit für: 185cm-195cm
Extrem -10°C
Snag-Reißverschluss
Skandika
skandika Erwachsene Vegas Mumien Schlafsäcke XXL
Waschbar bei 30 Grad
Extrem -15°C
300 g/m² Mikrofaser
Forceatt
Forceatt 3-4 Jahreszeiten Schlafsack,Allgemeine
Fit für: 185cm-195cm
Extrem -10°C
Füllung: Flanell
Be.Glo
be.Glo Schlafsack - Outdoor Mumienschlafsack
Wasserabweisende Stoffe
4 angebrachte kleine Gurte
Kordelzug an der Kapuze

Wählen Sie die besten Winterschlafsäcke

Die Wahl des Kunden: die besten bewerteten Winterschlafsäcke

29 Benutzer haben diese Umfrage beantwortet. Bitte helfen Sie uns, diese Bewertung zu verbessern!

65.52% der Benutzer wählten Explorer, 10.34% Bessport, 10.34% Skandika, 6.9% Forceatt und 6.9% Be.Glo. Jeden Monat analysieren wir Ihre Antworten und ändern unsere Bewertung.Wenn Sie Ihren Reiserucksack für Winterwandern oder Angeln packen, müssen Sie warme Socken, Pullover, Taschenlampe, spezifische Ausrüstung, Erste-Hilfe-Kasten und Proviant nehmen. Die Hauptsache ist, sollten Sie nicht vergessen, einen Schlafsack einzupacken, denn im Winter sollte das Schlafen im Freien auch angenehm und gesund sein.

Seit langem ist der Schlafsack ein wichtiges Attribut des Wintercampings, ob man die Zelte mitnimmt oder nein. Diese Schlafausrüstung erlaubt die Wetterbedingungen bis -30 – -40 °C erfolgreich zu erleben. Sie wird aus verschiedenen Stoffen und mit verschiedener Füllung hergestellt. Davon hängt ihre Funktionalität und Effizienz beim kalten Wetter ab.

In der Übersicht kann jeder die notwendigen Informationen über die Vorteile und Nachteile der einzelnen Modelle finden. Es kann unbedingt helfen, eine richtige Wahl von Schlafsack zu verwirklichen.

EXPLORER-Schlafsack GRÖNLAND mit Kapuze und Kompressionspacksack

EXPLORER Schlafsack 230x82cm GRÖNLAND MumienschlafsackDieses universelle Modell heißt Mumienschlafsack wegen seiner Form. Die Messungen erlauben einem Menschen mit Größe von fast 2 Metern, sich bequem drinnen zu befinden.

Dieser Schlafsack ist mit einer Kapuze ausgestattet, deshalb kann der Körper ganz und gar bedeckt werden.

Das Obermaterial und atmungsaktives und Polyester-Futter gewährleisten eine gute Wärmeleistung. Es gibt im Sack auch ein Fach für Kleinigkeiten und Dokumenten. Wer jahrelang die Erholung im Freien bevorzugt, kann dieses Modell perfekt finden. Das Gewicht beträgt 1900 Gramm.

Der Sack ist weich und die Nächte drinnen sind angenehm und warm. Er ist pflegeleicht und in der Waschmaschine problemlos waschbar. Der Reißverschluss ist von ihnen und von außen erreichbar.

Vorteile Nachteile
für 4 Saisons keine wasserdichte Packhülle
doppellagiges Futter Komforttemperatur – 0 °C
Kapuze mit Wärmekragen
2-Wege-Reißverschluss
Kompressionspacktasche
wasserabweisende Oberseite

Bessport-Mumienschlafsack für Camping und Bergsteigen

Bessport Schlafsack Winter | 3-4 SaisonDieser Schlafsack ist meistens nicht für sehr kaltes Wetter konzipiert. Er wird nicht nur im Winter, sondern auch im Spätherbst oder Frühjahr verwendet. Die Wärmeleistung wird mithilfe von mit ultraleichter und ultrakompakter Baumwolle gewährleistet.

Das natürliche Futter erwärmt den Menschen am besten.

Dieses Modell kann bis kleinen Messungen zusammengedrückt sein. Es erlaubt viel Platz im Rucksack zu sparen. Die Kapuze hilft dem Benutzer sich gegen den Wind und Schnee zu retten, da die mit Kordeln und Klettverschlüssen festgezogen wird. Im unteren Raum gibt es viel Platz für Füße. Von außen hilft Ripstop-Gewebe die Schäden durch Steine und Äste zu widerstehen.

Beim Einpacken kann dieser Sack einfach gerollt und in der Packtasche platziert werden. Er ist erfolgreich komprimiert sein kann.

Vorteile Nachteile
geringes Gewicht für Benutzen im Zelt
wasserdichter Stoff zu umfangreich
reißfestes Gewerbe
optimale Komprimierbarkeit
gute Isolationsfähigkeit
Taschen für Personalsachen
belüftete Fußbox

Skandika Vegas extraweite Mumienschlafsäcke aus Baumwolle und Flanell

skandika Erwachsene Vegas Mumien Schlafsäcke XXLDas Skandike-Modell unterscheidet sich von den anderen mit seiner guten Aufnahmefähigkeit, was die komfortable Bewegungsfreiheit beim Schlafen versichert.

Die Menschen mit jeder Größe können sich drinnen sehr bequem befinden, weil die Weite des Sacks 1 Meter beträgt.

Zu den zweifellosen Vorteilen gehören auch das Futter und Bedeckung des Sacks. Die Oberfläche schützt den Benutzer mit wasserabweisendem 170T-Polyester. Mikrofasserfüllung ist dick, deswegen bekommt der Mensch keine Unbequemlichkeiten durch verschiedene natürliche Elemente beim Liegen auf Boden. Beim windigen und kalten Wetter kann man eine kuschelige Kapuze mit Kordelzug schützen.

Vorteile Nachteile
waschbar in Waschmaschine großes Gewicht
Wärmeisolierung mit doppeltem Klett hartes Innenmaterial
Baumwolle-Flanell-Futter
Mikrofaserfüllung
linker und rechter Reißverschluss

Forceatt kompakter Schlafsack für 3-4 Jahreszeiten

Forceatt 3-4 Jahreszeiten Schlafsack,AllgemeineDieser Sack ist komfortabel und geräumig sogar für Personen, die 1,98 Meter groß sind. Das Füllmaterial ist ziemlich dick und der Mensch fühlt sich beim Liegen behaglich. Eine breite Kapuze wird gut mit Kordel festgezogen, was den Benutzer gegen Wind und Nässe rettet.

Dieses Modell wird aus dem hydrophoben 220T-Polyestergewebe hergestellt, aber es ist auch atmungsaktiv und reißfest.
Nicht nur im Winter, sondern im Herbst oder Frühling darf man diesen Schlafsack verwenden. Beim warmen Wetter kann er als ein Decken benutzt.

Vorteile Nachteile
Füllmaterial mit Sprühknochen zu groß für Kinder
doppelseitigen Reißverschlüssen kalt in Fußzone
weiches Innenmaterial
strapazierfähiger Polyester
Wärmeisolierung
robuste Hülle

be.Glo Outdoor Mumienschlafsack für 3-4 Jahreszeiten für Camping, Festival und Zelten

be.Glo Schlafsack - Outdoor MumienschlafsackDieser Schlafsack ist höchstens warm. Er hat eine hochwertige Hollow-Fiber-Füllung. Dieser Stoff ist atmungsaktiv, aber hat eine perfekte Wärmeleistung. Die äußere Hülle wird aus Ripstop-Polyester hergestellt.

Das ist ein guter Schutz gegen mechanische Schäden. Dieses Modell wird draußen, aber auch in dem Zelt für Schlaf verwendet. Dank einer Kompressionspacktasche darf man den Sack bequem packen und transportieren. Außerdem hat er ein geringes Packgewicht.

Wer eigene Personaltasche immer zur Hand sogar beim Schlafen haben wollte, kann eine spezielle innere Tasche im Schlafsack benutzen. Ein 2-Wege-Reißverschluss erlaubt, dieses Modell von 2 Seiten öffnen.

Vorteile Nachteile
reißfester 190T-Polyester zu glattes Innenmaterial
2 Schlaufen für Aufhängen nur für Herbst und Frühling
geringe Verpackungsmasse
verstellbare Kapuze
geringes Gewicht
innere Tasche
Klettverschluss und Reißverschluss

Schutz gegen Kälte und komfortabler Schlaf im Freien

Wenn Sie diese Ausrüstung für Winterreisen und Wandern wählen möchten, sollten Sie zuerst die Bedingungen dieser Erholung berücksichtigen. Leider gibt es keinen universellen Schlafsack. Das wärmste Modell kann man im Frühling oder im Herbst nicht benutzen. Und die leichten Säcke passen den Winterreisen auch nicht.

Das attraktivste für Wintertouristen Modell ist Mumienschlafsack. Es kann den Körper in sich ganz verstecken. Es gibt eine tiefe Kapuze mit Wärmekragen. Dieses Modell wird auch mit doppeltem Reißverschluss ausgestattet. Aber das Wichtigste besteht darin, dass solche Schlafsäcke aus den Materialien mit perfekter Wärmeleistung produziert werden. Die beste Mikrofaser-Füllung ist warm und weich. Die Hülle wird am häufigsten aus wasserabweisendem Polyester hergestellt.

Die Farbgebung und Design sind auch wichtig, aber sie beeinflussen die Qualität des Sackes nicht. Deshalb ist es empfohlen, zuerst das Modell mit passenden Charakteristiken zu wählen und nur dann die Farbe und Design zu beachten.

Ihr Ziel ist es, unter einem Sternenhimmel zu schlafen und die Nordlichter zu bewundern, aber Sie haben nicht die richtige Ausrüstung, um bei Minusgraden zu campen? Was Ihnen fehlt, ist der richtige Schlafsack: warm genug, damit Sie gut schlafen können, während Sie sich von Ihrer langen Wanderung erholen. Lesen Sie unsere Tipps, wie Sie den richtigen Schlafsack finden, der Sie ausreichend vor Kälte schützt.

Wie wählt man einen Winterschlafsack, der für das kalte Wetter geeignet ist?

Die Wahl des richtigen Schlafsacks für die richtigen Temperaturen bedeutet, dass Sie nicht Schicht um Schicht tragen müssen! Es ist jedoch wichtig, dass Sie nicht mit der gleichen Kleidung schlafen, die Sie tagsüber getragen haben, da Sie die Feuchtigkeit mit in den Schlafsack nehmen.

Auswahl eines Schlafsacks nach Aktivität

Als Erstes müssen Sie entscheiden, für welche Aktivität Sie einen Schlafsack benötigen. Zelten Sie im Gelände oder gehen Sie für längere Zeit mit dem Rucksack auf Tour? Gehen Sie Bergsteigen oder Packrafting? Das Gewicht, die Form und die Eigenschaften von Schlafsäcken sind oft am besten für bestimmte Zwecke geeignet, daher ist es wichtig, einen Schlafsack danach auszuwählen, wofür Sie ihn am meisten brauchen.

Camping-Schlafsäcke

Ein Campingschlafsack ist ein Schlafsack, den Sie nicht über eine längere Strecke in Ihrem Rucksack mit sich herumschleppen möchten. Sie sind schwerer, sperriger und mehr auf Komfort ausgerichtet als Schlafsäcke, die für Rucksacktouren gedacht sind. Das heißt, es ist dieser Fokus auf Komfort, der sie fantastisch für Familienauto-Campingausflüge und andere Front-Land-Aufenthalte macht, und da sie weniger technisch sind, sind sie auch viel weniger teuer.

Suchen Sie nach: Alles, was Sie mögen! Solange die Temperatureinstufung für die Jahreszeit, in der Sie campen, korrekt ist, können Sie so viel oder so wenig ausgeben, wie Sie möchten, die Form wählen, die am bequemsten ist (rechteckige Schlafsäcke bieten den meisten Platz, um sich zu bewegen), und die Füllung wählen, die Sie mögen (Daunen halten länger als synthetische Füllungen, sind aber teurer).

Schlafsäcke für Rucksacktouristen

Bei Schlafsäcken für Rucksacktouristen sollten Gewicht und Komprimierbarkeit die wichtigsten Kriterien sein. Es ist nicht ideal, einen sperrigen Schlafsack in einen Packsack zu stopfen, der dann eine Menge Platz im Rucksack einnimmt. Als Teil der “Große 3”, die das Grundgewicht beim Rucksacktourismus bestimmen (Unterkunft, Schlafsack/Matte und Rucksack), ist es umso besser, je leichter der Schlafsack ist.

Der Trick bei der Auswahl des richtigen Schlafsacks besteht darin, Gewicht und Komprimierbarkeit mit dem richtigen Maß an Wärme in Einklang zu bringen, daher ist es wichtig, die Temperaturangaben im Auge zu behalten.

Suchen Sie nach: Versuchen Sie, den leichtesten Schlafsack zu kaufen, den Sie sich leisten können, während er gleichzeitig warm genug ist, um bequem zu schlafen. Versuchen Sie, ein Gewicht von Schlafsack von 1 Kilo oder weniger anzustreben.

Schlafsäcke für alpines Klettern / Bergsteigen

Die Auswahl eines Schlafsacks für alpines Klettern und Bergsteigen ist ähnlich wie die Auswahl eines Schlafsacks für Rucksacktouren, jedoch mit einem zusätzlichen Fokus auf Wärme und Wasserbeständigkeit.

Um so leicht wie möglich zu sein und trotzdem genug Isolierung zu haben, um Sie in alpinen Umgebungen warmzuhalten, werden für diese Art von Schlafsäcken einige der hochwertigsten Isolierungen verwendet, die es gibt, und das kann sie teuer machen. Ihre Außenmaterialien sind oft mit wasserdichten/atmungsaktiven Membranen und wasserabweisenden Beschichtungen ausgestattet, um mit erhöhter Feuchtigkeit fertig zu werden.

Suchen Sie nach: Wärme, Wasserdichtigkeit und Funktionen, die diese Aspekte besonders verbessern. Packgewicht und Platz sind in den Bergen von entscheidender Bedeutung, daher sollte es Ihr Ziel sein, einen möglichst leichten, komprimierbaren Schlafsack zu haben.

Schlafsack-Temperaturwerte

Die Temperaturangaben für Schlafsäcke geben die niedrigste Temperatur an, bei der ein Schlafsack verwendet werden kann. Ein Schlafsack mit einer Temperatur von 35 °C hält Sie beispielsweise bis zu einer Temperatur von 35 °C warm, darunter wird Ihnen unangenehm kalt.

In erster Linie werden die Temperaturangaben unter der Annahme erstellt, dass Sie eine Schlafunterlage benutzen, also vergessen Sie keine! Wenn Sie in einem Schlafsack liegen, komprimieren Sie das Füllmaterial unter sich, was seine Isolierfähigkeit zunichtemacht. Eine Isomatte legt ein paar Zentimeter Isolierung zwischen Sie und den kalten Boden und erhöht die Effektivität des Schlafsacks, in dem Sie sich befinden.

Temperaturwerte und Saisonalität

Wenn Sie keine Hochgebirgsexpeditionen planen, können Sie die unten stehende Liste verwenden, um die Temperaturwerte mit den Jahreszeiten in Beziehung zu setzen. Da die Temperaturen in den Bergen um einiges kälter sind als in niedrigeren Lagen, ist die Saisonabhängigkeit nicht von Bedeutung – kaufen Sie stattdessen nach den erwarteten Temperaturen ein.

Sommer-Schlafsäcken: 35 Grad und mehr

3-Saison-Schlafsäcken: 15 – 30 Grad

Winter-Schlafsäcken: 10 Grad und darunter

Während Sie im Sommer kaum einen Ort finden werden (zumindest nicht in Meeresnähe), der 35° hat, sind Schlafsäcken mit dieser Temperaturangabe und darüber die beste Wahl für warmes Wetter. Auch im Frühjahr und Herbst sinken die Temperaturen normalerweise nicht unter 20°, aber einer 20°-Schlafsack ist sehr vielseitig und kommt auch mit den Bedingungen der Zwischensaison gut zurecht. Wenn Sie mitten im Winter zelten? Dann brauchen Sie mindestens einen 10°-Schlafsack, wahrscheinlicher ist einen Schlafsack mit 0° oder weniger.

Schlafsäcke mit einer Temperaturklasse von -9 °C bis -12 °C: für die Kälte im Spätherbst und Frühwinter

Für die Monate Oktober bis Anfang November können Sie sich für einen Schlafsack mit einem Temperaturcode von -9 °C bis -12 °C entscheiden. Das bedeutet, dass Sie sich beim Zelten bei Temperaturen bis zu -12 °C sicher sein können, dass Sie sich wohlfühlen und die Kälte nicht zu spüren bekommen. Mehrere Faktoren können Ihren Wärmehaushalt beim Wintercamping beeinflussen, z. B. Müdigkeit, Nahrungsaufnahme und Feuchtigkeit. Achten Sie darauf, diese Faktoren vor dem Kauf Ihres Schlafsacks zu berücksichtigen, um Ihr Wintercamping-Erlebnis zu optimieren.

Schlafsäcke mit diesem Code sind perfekt für jemanden, der zum ersten Mal Wintercamping machen möchte. Der Preis für solchen Schlafsäcke ist ebenfalls erschwinglich. Wenn Sie sich Sorgen machen, ob diese Art von Schlafsack ausreichend warm ist, aber nicht bereit sind, mehr für einen Schlafsack mit einer Temperatur von -18 °C bis -29 °C auszugeben, können Sie jederzeit ein zusätzliches Futter kaufen, das den Schlafsack noch besser isoliert.

Schlafsäcke mit einer Temperaturklasse von -18 °C bis -29 °C: für das kalte Winterwetter

Wenn Sie ein Experte für Wintercamping sind und Ihre Erfahrung steigern wollen, brauchen Sie einen Schlafsack, der garantiert Wärme und Komfort bietet, egal wohin Sie gehen. Mit einem -18 °C bis -29 °C warmen Schlafsack können Sie den Ausflug auf den Berggipfel machen, während Sie hervorragend eingepackt sind. Obwohl diese Schlafsäcke teurer sind, haben sie eine Vielzahl von Einsatzmöglichkeiten, die Ihnen das Leben erleichtern, wenn es draußen kalt ist. In Anbetracht der Tatsache, dass Sie einen Großteil Ihrer Zeit im Schlafsack verbringen werden, sind einige von ihnen mit einem Frontreißverschluss ausgestattet, sodass Sie bequem sitzen und essen können.

Überlegen Sie, wie heiß oder kalt es auf den geplanten Touren tatsächlich sein wird, und kaufen Sie entsprechend.

Pro-Tipp: Mit einem 20°-Sack kommen Sie die meiste Zeit des Jahres ohne allzu große Beschwerden durch. Bei sehr hohen Temperaturen ist es einfach genug, den Reißverschluss des Schlafsacks zu öffnen und ein Bein auszustrecken, und bei tiefen Temperaturen kann das Tragen von zusätzlicher Kleidung und die Verwendung einer Schlafsackeinlage Ihnen zusätzliche 10-15 Grad an Wärme bringen.

Schlafsack-Füllungstyp – Daunen versus Synthetik

Daunenisolierung in Schlafsäcken ist im Großen und Ganzen die bessere Wahl. Das Wärme-Gewichts-Verhältnis von Daunen ist besser als bei jeder synthetischen Füllung, sie ist hoch komprimierbar und bleibt auch dann noch luftig, wenn man den Schlafsack hunderte Male in einen Kompressionssack stopft. Wenn Sie den leichtesten und haltbarsten Schlafsack wollen, der möglich ist, werden Sie einen Daunenschlafsack wollen.

Der große Vorteil der synthetischen Isolierung ist, dass sie auch dann noch warm hält, wenn sie mit Wasser durchtränkt ist – etwas, das für Daunen unerreichbar ist (obwohl große Fortschritte bei der wasserabweisenden Behandlung von Daunen gemacht wurden). Synthetische Isolierung trocknet auch viel schneller aus als Daunen und ist viel preiswerter. Dies hat synthetische Schlafsäcke traditionell zur besten Wahl für Reisen gemacht, bei denen die Wahrscheinlichkeit sehr hoch ist, dass sie sehr feucht werden – zum Beispiel alpines Klettern in den PNW.

Aber…

Während der finanzielle Vorteil des Kaufs eines Schlafsacks mit synthetischer Füllung nicht unterschätzt werden kann und die Tatsache, dass bei der Herstellung keine tierischen Produkte verwendet werden, für viele ein wichtiger und gültiger Faktor ist, ist das Argument “synthetische Füllung isoliert besser, wenn es nass ist” einfach kein sehr gutes Argument, um alle Vorteile eines Daunenschlafsacks zu ignorieren.

Tatsache ist, dass es nicht schwer ist, einen Daunenschlafsack auch bei sehr nassen Bedingungen trocken zu halten – man muss ihn nur in einem Rolltop-Trockensack aufbewahren, einen Packsack verwenden und ihn erst herausnehmen, wenn man vor Niederschlägen geschützt ist.

Daunenfüllkraft

Die Daunenfüllkraft ist ein numerisches Bewertungssystem, das angibt, wie “luftig” die Daunen in Ihrem Schlafsack sind – je höher die Füllkraft, desto mehr Luft wird von den Daunen eingeschlossen. Eine höhere Füllkraft hält Sie mit weniger Füllung wärmer und macht den Schlafsack leichter.

Wie wird die Füllkraft von Daunen gemessen?

Um die Füllkraft zu messen, nehmen die Hersteller eine Probe von einer Unze Daunen und füllen sie in einen geschlossenen Messzylinder. Dann wird ein Gewicht von einer Unze auf die Daune gelegt, um sie zu komprimieren. Das Gewicht wird dann entfernt und die Daunen werden 72 Stunden lang gelüftet. Die Höhe, bis zu der die Unze Daunen emporsteigt (in Kubikzoll), ist die Füllkraft.

Ist ein 800-Füllung 30°-Sack wärmer als ein 600-Füllung 30°-Sack? Nein, sie bieten das gleiche Maß an Wärme. Es wird nur mehr 

600-Füllung benötigt, was bedeutet, dass er schwerer ist.

Übliche Daunen-Füllkraftwerte

550 – 600 Füllung: Am unteren Ende des Spektrums bietet diese Füllkraft die günstigsten Daunensäcke. Obwohl sie relativ schwer und weniger komprimierbar sein kann, ist sie immer noch leichter und besser komprimierbar als synthetische Füllungen.

700 Füllung: Diese Füllkraft wird in Daunenschlafsäcken der Mittelklasse verwendet und bietet ein gutes Gleichgewicht zwischen Kosten und Gewichtsersparnis.

800+ Füllung: 800, 850, 900, 1000 Füllung Power – das sind die teuersten Schlafsäcke, die Sie bekommen können, aber ihr ultraleichtes Gewicht und ihre Fähigkeit, auf sehr kleine Größen zu komprimieren, machen sie besonders wertvoll für diejenigen, die ein möglichst geringes Packgewicht wollen. Winterschlafsäcke mit diesen Premium-Daunen können über sehr viel kosten, allein aufgrund der Tatsache, dass sie mit so viel Daune gefüllt sind.

Schlafsack-Konstruktion

Hier enden die “Schlafsack-Grundlagen” und beginnen die “Fortgeschrittenen-Schlafsäcke”. Die verschiedenen Formen, Stoffe und Eigenschaften von Schlafsäcken machen die Wahl eines Schlafsacks so kompliziert, also lesen Sie diesen Abschnitt sorgfältig durch, und Sie sollten genug Informationen erhalten, um eine relativ fundierte Entscheidung zu treffen.

Verschiedene Schlafsackformen

Rechteckige Säcke

Ein rechteckiger Schlafsack ist die gängigste Form für das Freizeitcamping. Sie sind die bequemste Form eines traditionellen Schlafsacks, da sie es Ihnen ermöglichen, sich auszubreiten und in einer natürlichen Position zu schlafen. Ihr Nachteil ist, dass sie aufgrund des zusätzlichen Materials schwerer und unhandlicher sind. Sie sind auch weniger effizient, wenn es darum geht, Sie warmzuhalten, da es mehr leeren Raum in ihnen gibt, in dem sich Ihr Körper aufwärmen kann.

Rechteckige Schlafsäcke können komplett ausgepackt und als Decke verwendet werden – oder mit einem anderen rechteckigen Schlafsack zu einem Doppelschlafsack zusammengezippt werden.

Doppelschlafsäcke

Für Paare ist ein Doppelschlafsack, in dem man sich die Körperwärme des Partners teilt, bei weitem der effizienteste Weg, um sich warmzuhalten. Die für das Freizeitcamping hergestellten Schlafsäcke gehören jedoch zu den größten und schwersten Schlafsäcken, die Sie finden können, also kaufen Sie nur eine davon, wenn das alles ist, was Sie vorhaben, damit zu tun.

Doppelschlafsäcke, die für technischere Aktivitäten wie Bergsteigen oder ultraleichtes Backpacking hergestellt werden, sind eine gute Option, um das Gesamtgewicht des Rucksacks von Ihnen und Ihrem Partner zu reduzieren, da Sie sich für die Wärme auf die Körperwärme des anderen verlassen können und einen leichteren Schlafsack erhalten, als Sie sonst benötigen würden. Achten Sie nur darauf, dass Sie, wenn Ihr Partner ihn trägt, ein zusätzliches Teil des Zeltes oder mehr Essen oder so mitnehmen. Seien Sie gleichberechtigt.

Mumienschlafsäcke

Mumienschlafsäcke sind die leichtesten traditionellen Schlafsäcke (für die leichtesten nicht-traditionellen Schlafsäcke lesen Sie bitte weiter unten über Steppdecken), mit dem Nachteil, dass sie für manche Menschen eher unbequem und für andere geradezu klaustrophobisch sind. Ihre eng geformten Formen machen sie nicht nur viel leichter als einen rechteckigen Schlafsack, sondern sie halten Sie auch sehr effizient warm, da es nur sehr wenig leeren Raum gibt, in dem sich Ihr Körper aufwärmen kann.

Hüten Sie sich jedoch vor einem zu engen Mumienschlafsack – damit ein Schlafsack richtig funktioniert, muss zumindest etwas Luft um Ihren Körper zirkulieren. Beachten Sie dies vor allem, wenn Sie zusätzliche Schichten in Ihrem Schlafsack tragen wollen, um die Temperaturwerte zu erhöhen.

Spezielle formen

Halb-rechteckige Schlafsäcke versuchen, die Lücke zwischen Mumienschlafsäcken und rechteckigen Schlafsäcken zu schließen und sind eine gute Option für Leute, die etwas Gewicht sparen wollen, sich aber nicht eingeschlossen fühlen wollen.

Schlafsäcke mit großer Länge

Die Länge Ihres Schlafsacks sollte bei der Suche nach dem besten Schlafsack für Sie berücksichtigt werden. Normale Schlafsäcke von haben immer die Maße 200 x 80 x 50 cm und sind normalerweise besser für Personen unter 1,80 m geeignet. Langschlafsäcke hingegen haben die Maße 220 x 80 x 50 cm und sind daher besser für Personen über 1,80 m geeignet. Lange Schlafsäcke sind sowohl als normale als auch als Mumienschlafsäcke erhältlich. Jeder Schlafsäcke ist mit einem Etikett versehen, auf dem entweder R (normal) oder L (lang) steht.

Extra Lange Schlafsäcke

Extra lange Schlafsäcke sind noch größer und messen 230 x 105 x 70 cm.

Decken

Decken sind eine (relativ) neue Entwicklung bei Schlafsystemen. Sie basieren auf der Annahme, dass die gesamte Füllung im Boden des Schlafsacks unter Ihnen komprimiert wird, wenn Sie darauf liegen, und dass sie daher auch gar nicht vorhanden sein könnte – und das ist sie auch nicht. Stattdessen legen Sie sich direkt auf Ihre Isomatte und ziehen die Decke um Ihren Körper, wobei sich Ihre Beine und Füße im unteren Drittel der Steppdecke befinden, das entweder ganz umschlossen oder mit einem Reißverschluss versehen ist.

Decken verfügen über abnehmbare, verstellbare Gurtsysteme, die sich mit Ihrer Schlafunterlage verbinden, um sicherzustellen, dass sie an Ort und Stelle bleiben und bei kühleren Temperaturen keine Zugluft einlassen. Da Decken weniger Material und Füllung benötigen und entweder keinen oder einen deutlich kleineren Reißverschluss haben, gehören sie zu den leichtesten Schlafsäcken, die Sie heute bekommen können.

Frauenspezifische Schlafsäcke

Frauenspezifische Schlafsäcke sind etwas anders konstruiert als Unisex-Schlafsäcke, nämlich so, dass sie an den Schultern schmaler und an den Hüften breiter geschnitten sind und es sie in einer Reihe von kürzeren Längen gibt. Außerdem sind sie mit einer zusätzlichen Isolierung ausgestattet.

Aussen- und Futterstoffe von Schlafsäcke

Die meisten Schlafsäcke werden aus DWR-behandelten Nylon-Ripstop Außen- und Innenstoffen hergestellt, die leicht und sehr komfortabel sind und die Füllung des Schlafsacks besonders gut emporsteigen lassen. Je teurer Ihr Schlafsack ist, desto leichter und dünner ist dieses Nylongewebe – die Spezifikation, auf die Sie achten sollten, um dies zu quantifizieren, ist Denier. Der Gewichtsunterschied pro Quadratmeter zwischen einem 10D- und einem 40D-Nylongewebe (das “D” steht für Denier) ist beträchtlich, und ultraleichte Schlafsäcke sind oft so dünn, dass man direkt durch sie hindurch zu den Daunenfedern im Inneren sehen kann.

Schlafsäcke für Freizeit-Camping verwenden manchmal mehr “Old-School”-Gewebe als Nylon (wie Baumwolle und Flanell), und das kann besonders bei kühleren Temperaturen angenehm sein. Beim Camping bei warmem oder feuchtem Wetter bleibt Nylon jedoch kühler und trocknet schneller.

Wasserdichte/atmungsaktive Membranen

Diese werden meist nur in Schlafsäcken verwendet, die speziell für alpines Klettern und Bergsteigen gedacht sind; eine wasserdichte/atmungsaktive Membran hilft ihnen, angesichts der starken, vereisten Kondensation, die in einem zugeknöpften Bergsteigerzelt auftreten kann, trocken zu bleiben.

Für die meisten Leute sind sie nicht wirklich notwendig, da die DWR-Beschichtung des Außenmaterials ausreicht, um mit leichter Kondensation fertig zu werden.

Reißverschlüsse von Schlafsäcke

Hakenfreie Reißverschlüsse

Es gibt nichts Schlimmeres, als wenn sich der Reißverschluss des Schlafsacks in dem ach so zarten Stoff verfängt. Daher sollten Sie sich einen Schlafsack suchen, der mit einem Reißverschluss ausgestattet ist, der möglichst hakenfrei sein soll. Je kleiner und zierlicher der Reißverschluss ist, desto wahrscheinlicher ist es, dass er sich verhakt, also suchen Sie nach größeren, robusteren Zähnen, da diese den Reißverschluss reibungsloser öffnen und schließen. Achten Sie außerdem auf eine steife Unterseite entlang des Reißverschlusses, da diese verhindert, dass sich der Stoff bündelt.

Linker oder rechter Reißverschluss?

Die Entscheidung für einen linken oder rechten Reißverschluss ist ziemlich einfach: Wenn Sie Rechtshänder sind, nehmen Sie einen Schlafsack mit dem Reißverschluss auf der linken Seite. Wenn Sie Linkshänder sind, nehmen Sie einen mit dem Reißverschluss auf der rechten Seite.

Stellen Sie sich das so vor: Wenn Sie auf dem Rücken liegen, ist es für Ihre dominante Hand viel einfacher, über Ihren Körper zu greifen, um den Reißverschluss zu betätigen, als das Hühnerarm-Manöver, das Sie machen müssten, wenn der Reißverschluss auf der gleichen Seite wie Ihre dominante Hand wäre.

Saugrohr von Schlafsäcke

Wenn Sie einen Schlafsack kaufen, den Sie bei kühlerem Wetter verwenden, sollten Sie nach einem Schlafsack mit einem Saugrohr halten; das ist eine mit Isolierung gefüllte Kammer, die entlang des Reißverschlusses verläuft. Der Reißverschluss ist im Grunde ein Schlafsacklanger Schwachpunkt für kalte Zugluft ohne einem Saugrohr. Wenn Sie speziell einen Sommerschlafsack kaufen, dann machen Sie sich nicht zu viele Gedanken darüber.

Ablenkplatten von Schlafsäcke

Die Ablenkplatten eines Schlafsacks sind die Kammern, die die Isolierung des Schlafsacks enthalten. Bei Daunenschlafsäcken gibt es viele verschiedene Konfigurationen, aber die zwei häufigsten sind vertikale und horizontale Ablenkplatten. Die Umlenkbleche von Synthetiksäcken dienen meist nur der Show, also machen Sie sich nicht zu viele Gedanken über sie.

Vertikale Ablenkplatten

Vertikale Ablenkplatten sind großartig für Schlafsäcke, die eine ausgeprägtere Form haben, und ihre geformten Kapuzen und Fußboxen sind im Allgemeinen bequemer als die von Schlafsäcken mit horizontalen Ablenkplatten, besonders für Leute, die auf dem Rücken schlafen.

Der Nachteil von Schlafsäcken mit vertikalen Ablenkplatten ist, dass sie entlang ihrer Länge genähte Mesh-Wände benötigen, um zu verhindern, dass die Daunenfüllung wandert, sodass sie schwerer sind als ein Schlafsack mit horizontalen Umlenkungen derselben Temperaturklasse und Qualität.

Horizontale Ablenkplatten

Schlafsäcke mit horizontalen Ablenkplatten sind vom Gewicht wärmer als Schlafsäcke mit vertikalen Ablenkplatten, können aber nicht wie diese zu ergonomischen Wundern geformt werden. Das ist aber weniger ein Problem, wenn Sie auf der Seite schlafen.

Wenn Sie einen wirklich vielseitigen Schlafsack wollen, suchen Sie nach einem mit durchgehenden horizontalen Ablenkplatten. Das bedeutet, dass Sie die Daunenisolierung so verschieben können, wie Sie es für richtig halten, um den Wärmegrad einzustellen. Zu kalt? Schütteln Sie alle Daunen unten aus dem Schlafsack, damit doppelt so viel oben ist. Zu warm? Schütteln Sie sie von oben aus, damit alle Daunen unter Ihnen liegen.

Kapuze von Schlafsäcke

Je tiefer die Temperaturen sind, desto wichtiger wird eine Kapuze für einen Schlafsack. Ein Schlafsack, der ausschließlich für den Sommer gedacht ist, braucht nicht unbedingt eine Kapuze, und es gibt viele Schlafsäcke, die ohne Kapuze hergestellt werden, um Gewicht zu sparen.

Das Wichtigste bei einer Kapuze ist, wie gut sie um den Kopf passt. Eine schlecht sitzende Kapuze ist nicht nur unangenehm, wenn man sie zuzieht, sondern wenn man sich während der Nacht bewegt, kann man sich in der Kapuze “verlieren” und anfangen, Wasserdampf in den Schlafsack zu atmen, was ihn feucht und noch unangenehmer macht. Wenn Sie die Möglichkeit haben, gehen Sie zu einem Ausrüstungsgeschäft, um Schlafsäcke persönlich auszuprobieren. Das ist der sicherste Weg, um herauszufinden, ob die Kapuze für Sie geeignet ist.

Allgemeine Tipps zum Waschen von Schlafsäcken:

Vermeiden Sie die chemische Reinigung: Die Lösungsmittel, die in der chemischen Reinigung verwendet werden, sind aggressiv und können die natürlichen Öle der Daunen entfernen (die Öle, die dafür sorgen, dass die Daunen ihren Loft behalten).

Halten Sie Ihren Schlafsack im Camp sauberer: Sie können dafür sorgen, dass Ihr Schlafsack länger hält und sauberer bleibt, wenn Sie ihn auch im Camp pflegen. Verhindern Sie Schmutzablagerungen, indem Sie einen Innenschlafsack verwenden, in sauberer Kleidung schlafen und Ihren Schlafsack lüften, um ihn zu trocknen, wenn er feucht wird.

Wie man einen Schlafsack in der Maschine wäscht

Wie man einen Schlafsack wäscht

  1. Lesen Sie die Anweisungen des Herstellers Ihres Schlafsacks (auf dem Etikett oder online).
  2. Benutzen Sie eine kommerzielle Frontlader-Waschmaschine in einem Waschsalon. Das größere Fassungsvermögen gewährleistet, dass Ihr Schlafsack gründlich gespült wird. Wenn Sie nicht in einen Waschsalon gehen können, verwenden Sie zu Hause eine Frontlader-Waschmaschine. Vermeiden Sie jedoch eine von oben beladene Waschmaschine, da sich Ihren Schlafsack verfangen oder einwickeln könnte. Es ist auch möglich, einen Sack von Hand zu waschen, wenn keine Waschmaschinen zur Verfügung stehen.
  3. Für Daunensäcke empfehlen wir ein Waschmittel, das speziell für die Verwendung mit Daunenprodukten geeignet ist. Verwenden Sie ein geeignetes Reinigungsmittel. Für synthetische Schlafsäcke empfehlen wir einen technischen Reinigerh. Normales Waschmittel kann zu Verklumpungen oder reduziertem Loft führen.
  4. Öffnen Sie den Reißverschluss des Beutels vollständig, um zu verhindern, dass sich der Schieber verhakt oder bricht.
  5. Befolgen Sie die Anweisungen des Herstellers des Beutels, die normalerweise besagen, dass der Beutel in warmem Wasser im Schonwaschgang gewaschen werden soll.
  6. Spülen Sie ihn mindestens zweimal, um alle Reinigungsmittel gründlich zu entfernen. Zurückbleibende Rückstände können verhindern, dass sich die Daunenfasern im Inneren des Schlafsackes aufrichten. Entfernen Sie so viel Feuchtigkeit wie möglich aus dem Schlafsack; er sollte sich wie ein dichter Klumpen in einem Sack anfühlen. Wenn er sich schwammig anfühlt, führen Sie einen weiteren Spülgang durch.
  7. Stützen Sie den gesamten Schlafsack (nicht nur ein Ende), wenn Sie ihn aus der Waschmaschine nehmen. So vermeiden Sie, dass die Nähte überdehnt werden und aufreißen. Drücken Sie das überschüssige Wasser vorsichtig aus und fahren Sie mit dem Trocknungsschritt fort.

Wie Sie Ihren Schlafsack trocknen

Synthetische Schlafsäcke trocknen viel schneller als Daunenschlafsäcke. Rechnen Sie damit, dass ein Synthetikschlafsack mindestens eine Stunde braucht; ein Daunenschlafsack braucht mehrere Stunden, um gründlich zu trocknen. 

Hier sind einige Tipps zum Trocknen eines Daunen- oder Synthetikschlafsacks:

Benutzen Sie, wenn möglich, einen handelsüblichen Trockner. Gewerbliche Trockner haben ein größeres Fassungsvermögen, sodass auch vollgepackte Schlafsäcke getrocknet werden können. Wenn Sie keinen Zugang zu einem Waschsalon haben, verwenden Sie einen Heimtrockner.

Stellen Sie den Trockner auf niedrige Hitze ein. Hohe Hitze kann empfindliche Nylongewebe schmelzen. Es ist besser, längere Zeit bei niedriger Hitze zu trocknen, als den Trockner mit hoher Hitze zu beschicken, um den Trocknungsprozess zu beschleunigen.

Fügen Sie bei Daunenschlafsäcken zwei bis drei Tennisbälle hinzu. Die Bälle helfen, Daunenklumpen aufzubrechen und den Trocknungsprozess zu beschleunigen. Bei synthetischen Schlafsäcken sind Tennisbälle hilfreich, aber optional.

Lassen Sie so viele Zyklen wie nötig laufen, um den Sack vollständig zu trocknen. Lassen Sie ihn mindestens eine Stunde lang laufen, wahrscheinlich aber länger.

Andere Trocknungsmethoden: Sie können Ihre Tasche auch an der Luft trocknen lassen, indem Sie sie flach auf eine saubere Oberfläche in einem Bereich mit geringer Luftfeuchtigkeit und ohne direkte Sonneneinstrahlung legen. Oder Sie können sie zum Trocknen aufhängen; achten Sie darauf, das Gewicht zu verteilen, um das Nylongewebe nicht zu sehr zu belasten.

Extra trocknen: Um sicherzugehen, dass Ihre Tasche gründlich trocken ist, bevor Sie sie in die Aufbewahrungstasche legen, legen Sie sie aus oder hängen Sie sie über Nacht auf.

Wie man einen Schlafsack per Hand wäscht

  1. Füllen Sie Ihre Badewanne mit kaltem oder warmem Wasser.
  2. Fügen Sie das für Ihren Daunen- oder Synthetikschlafsack geeignete Reinigungsmittel hinzu. Vermeiden Sie es, zu viel Seife zu verwenden, da sich diese sonst nur schwer ausspülen lässt.
  3. Legen Sie den Schlafsack in das Wasser und arbeiten Sie die Seife vorsichtig in den gesamten Schlafsack ein.
  4. Reiben Sie die am stärksten verschmutzten Stellen ein. Lassen Sie den Schlafsack bis zu einer Stunde einweichen.
  5. Entleeren Sie die Wanne und drücken Sie das restliche Wasser aus.
  6. Füllen Sie die Wanne zum Spülen mit kaltem oder warmem Wasser und arbeiten Sie dann die Seife vorsichtig aus; lassen Sie den Schlafsack 15 Minuten lang einwirken und entleeren Sie ihn.
  7. Drücken Sie das restliche Wasser aus. Wiederholen Sie den Spülvorgang, bis die gesamte Seife entfernt ist.
  8. Drücken Sie so viel Wasser wie möglich vorsichtig aus. Arbeiten Sie dann mit den Händen darunter und sammeln Sie alles in einem Ball in Ihren Armen, um es zu einem Trockner zu tragen. (So vermeiden Sie, dass die Nähte reißen.)
  9. Wenn Ihr Trockner zu Hause so klein ist, dass der Schlafsack zusammengeballt bleibt, nachdem Sie ihn hineingelegt haben, müssen Sie Ihren nassen Schlafsack in den Waschsalon transportieren.
  10. Verwenden Sie niedrige Hitze und rechnen Sie damit, dass ein Synthetikschlafsack mindestens eine Stunde braucht; ein Daunenschlafsack braucht mehrere Stunden – fügen Sie zwei oder drei saubere Tennisbälle hinzu, wenn Sie einen Daunenschlafsack haben.
  11. Wenn Sie Ihren Sack nicht im Trockner trocknen wollen, legen Sie ihn flach auf eine saubere Oberfläche in einem Bereich mit geringer Luftfeuchtigkeit und ohne direkte Sonneneinstrahlung; Sie können den Sack auch aufhängen. Möglicherweise müssen Sie beim Trocknen des Schlafsacks Isolationsklumpen von Hand aufbrechen.

Schlafsack- FAQs

Wie bewahrt man einen Schlafsack auf?

Diejenigen von uns, die gerne mit dem Rucksack unterwegs sind, entwickeln oft eine zweite Besessenheit: die Liebe zu einem Schlafsack, der sich auf fast nichts zusammenpacken lässt.

Den Schlafsack zu Hause richtig zu lagern, ist sowohl einfach als auch wichtig:

Nehmen Sie ihn aus dem Packsack heraus.

Trocknen Sie ihn gründlich.

Verstauen Sie ihn locker in einem großen atmungsaktiven Baumwoll- oder Netzsack.

Lagern Sie ihn an einem kühlen und trockenen Ort.

Diese Schritte sind entscheidend für einen Schlafsack, den wir methodisch komprimieren, bevor wir uns auf den Weg machen. Diese Regeln für die Lagerung zu Hause gelten unabhängig davon, ob ein Schlafsack mit Daunen- oder Synthetikisolierung ausgestattet ist. Die Regeln gelten auch für große, kastenförmige Campingsacken.

Warum ist zu viel Kompression schlecht für Ihren Schlafsack?

Der Loft der Isolierung ist der Schlüssel, um Sie warmzuhalten. Sowohl Daunen- als auch Synthetikfüllungen müssen aufplustern, um kleine Lufträume innerhalb der Isolierung zu schaffen. Diese schließen dann die Körperwärme ein und helfen Ihnen, warm zu bleiben, während Sie schlafen.

Wenn Sie Ihren Schlafsack ohne Isomatte hinlegen und dann hineinkriechen würden, würden Sie feststellen, dass sich die Unterseite des Schlafsacks kalt anfühlt. Das liegt daran, dass die Isolierung durch Ihr Gewicht komprimiert wird und nicht mehr richtig aufgehen kann.

Sowohl Daunen- als auch Synthetikisolierungen lassen sich nach dem Zusammendrücken zwar gut aufplustern, aber ihre Belastbarkeit hat eine Grenze. Wenn Sie Ihren Schlafsack über mehrere Monate in komprimiertem Zustand (im Packsack) lassen, verliert er an Elastizität und Lofting-Fähigkeit. Synthetische Füllungen sind in dieser Hinsicht tendenziell schlechter als Daunen, aber beide Arten von Füllungen werden dadurch beeinträchtigt.

Wo sollen Sie Ihren Schlafsack lagern?

Suchen Sie einen Ort mit kontrollierter Luftfeuchtigkeit und Temperatur. 

Feuchtigkeit und extreme Temperaturen setzen Ihrem Schlafsack zu. Vermeiden Sie daher feuchte Kellerräume und ungeheizte (und ungekühlte) Räume wie Garagen und Dachböden. Die Anfälligkeit für Temperaturextreme macht auch den Kofferraum eines Autos zu einem Tabu. Suchen Sie sich stattdessen einen ehrenvollen Platz in der Ecke eines Ihrer Schränke.

Stellen Sie es in einen riesigen, atmungsaktiven Sack

Sie müssen eine geräumige Ecke in diesem Schrank finden. Denn der beste Aufbewahrungssack ist der Jumbo-Baumwoll-Aufbewahrungssack, mit dem die meisten Schlafsäcke heute verkauft werden. Dieser Sack hält die Dinge zusammen, ohne die Füllung zu komprimieren, und ermöglicht gleichzeitig die Luftzirkulation. Wenn Ihren Schlafsack nicht mit einem großen Aufbewahrungssack geliefert wurde, können Sie einen Kingsize-Kopfkissenbezug verwenden. Dieser Kissenbezug ist allerdings etwas klein geraten – eine viel bessere Option ist der Kauf eines Baumwoll- oder Netzsacks (90L ist eine gute Größe), in dem Sie ihn aufbewahren können.

Wie wäscht man einen Schlafsack?

Wenn Ihr Schlafsack mit Schmutz verdunkelt ist oder – noch schlimmer – seine Elastizität verloren hat, ist es an der Zeit, ihn gründlich zu waschen. Die Ansammlung von Körperölen und Schmutz wandert mit der Zeit in die Füllung (sowohl Daunen als auch Synthetik) und beeinträchtigt so die Wärme des Schlafsacks.

Sie können ihn von Hand in der Badewanne waschen, was sehr arbeitsintensiv sein kann, oder ihn an einen professionellen Service. Oder Sie können den Schlafsack selbst reinigen, indem Sie eine handelsübliche Waschmaschine und einen Trockner in einem Waschsalon benutzen.

Wie oft sollte ich meinen Schlafsack waschen?

Sie müssen Ihren Schlafsack nicht nach jeder Reise waschen, aber es ist eine gute Idee, ihn mindestens einmal im Jahr zu waschen. Wenn Sie Ihren Schlafsack häufiger benutzen, sollten Sie ihn vielleicht öfter als jährlich waschen. Ein guter Zeitpunkt zum Waschen Ihrem Schlafsack ist, bevor Sie sie am Ende der Saison oder für längere Zeit einlagern. Körperöle und andere fettige Rückstände verbleiben auf den Stoffen und Fasern, wenn der Schlafsack ohne vorherige gründliche Wäsche im Lager verstaut wird.


Hallo, alle Angelfans! Hier, auf meiner Seite und meinem Blog bin ich froh mit euch mein Hobby zu teilen. Fischen ist die Sache jedes echten Mannes. So mit Spaß werde ich alle meine Erfolge und Misserfolge berichten, Geschichten, die mit Angeln verbunden sind, erzählen. Jeder, der damit beschäftigt ist, hat Vieles den Anfängern zu empfehlen.

Ähnliche Beiträge

Heckzelt Test 2021: Die besten 5 Heckzelte im Vergleich

[pricingtable id='5933'] Wählen Sie die besten Heckzelte im Vergleich[modalsurvey id="1993298053" style="flat"] Die Wahl des Kunden: die besten bewerteten Heckzelte im Vergleich [survey_answers id="1993298053" style="plain" data="score"] Benutzer haben diese Umfrage beantwortet. Bitte helfen Sie uns, diese Bewertung zu verbessern! [survey_answers id="1993298053" style="piechart" legend="true"] [survey_answers id="1993298053" qid="1" aid="1" style="plain" data="answer_percentage"] der Benutzer wählten [survey_answers id="1993298053" qid="1" aid="1"…

Aal-Reuse Test 2021: Die besten 5 Aal-Reusen im Vergleich

[pricingtable id='5188'] Wählen Sie die besten Aal-Reusen im Vergleich[modalsurvey id="579806073" style="flat"] Die Wahl des Kunden: die besten bewerteten Aal-Reusen im Vergleich [survey_answers id="579806073" style="plain" data="score"] Benutzer haben diese Umfrage beantwortet. Bitte helfen Sie uns, diese Bewertung zu verbessern! [survey_answers id="579806073" style="piechart" legend="true"] [survey_answers id="579806073" qid="1" aid="1" style="plain" data="answer_percentage"] der Benutzer wählten [survey_answers id="579806073" qid="1" aid="1"…

Reisehängematte Test 2021: Die besten 5 Reisehängematten im Vergleich

Die besten Reisehängematten im Vergleich

[pricingtable id='4297'] Wählen Sie die besten Reisehängematten [modalsurvey id="406740009" style="flat"] Die Wahl des Kunden: die besten bewerteten Reisehängematten [survey_answers id="406740009" style="plain" data="score"] Benutzer haben diese Umfrage beantwortet. Bitte helfen Sie uns, diese Bewertung zu verbessern! [survey_answers id="406740009" style="piechart" legend="true"] [survey_answers id="406740009" qid="1" aid="1" style="plain" data="answer_percentage"] der Benutzer wählten [survey_answers id="406740009" qid="1" aid="1" style="plain" data="answer"], [survey_answers…

Karpfenhaken Test 2021: Die besten 5 Karpfenhaken im Vergleich

Die besten Karpfenhaken im Vergleich

[pricingtable id='4108'] Wählen Sie die besten Karpfenhaken [modalsurvey id="1840065042" style="flat"] Die Wahl des Kunden: die besten bewerteten Karpfenhaken [survey_answers id="1840065042" style="plain" data="score"] Benutzer haben diese Umfrage beantwortet. Bitte helfen Sie uns, diese Bewertung zu verbessern! [survey_answers id="1840065042" style="piechart" legend="true"] [survey_answers id="1840065042" qid="1" aid="1" style="plain" data="answer_percentage"] der Benutzer wählten [survey_answers id="1840065042" qid="1" aid="1" style="plain" data="answer"], [survey_answers…

Ein Kommentar

  1. Hey! Hat jemand irgendwelche Erfahrungen mit dem Winterschlafsack Explorer?
    Der Preis passt zu mir, aber ich möchte mehr von echten Menschen erfahren, die diesen Winterschlafsack bereits gekauft haben.
    Ist es angenehm zu schlafen? Hält er wirklich extrem niedrigen Temperaturen stand? Ist es in Ordnung, dass er aus Polyester ist? Ich mache mir Sorgen, dass ich mich unwohl fühlen werde.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.