Feederrute Test 2019: Die besten 10 Feederruten im Vergleich
Feederrute Test 2019: Die besten 10 Feederruten im Vergleich
5 / 13 Bewertung(en)
Zebco Angelrute ATAC
Länge: 3,00m
Transportlänge: 65cm
Gewicht: 335g
Cormoran Bull Fighter
Länge: 3,60m
Transportlänge: 128cm
Gewicht: 400g
DAM Speedcast Feeder
Länge 3,30m
Transportlänge: 116cm
Gewicht: 350g
Bull Fighter Feeder
Länge: 3,90m
Transportlänge: 138cm
Gewicht: 440g
Cormoran Bull Fighter 3+3
Länge: 3,60m
Transportlänge: 128cm
Gewicht: 400g
Cormoran Speciland
Länge: 3.90m
Transportlänge: 128cm
Gewicht: 340g
Daiwa Powermesh Feeder
Länge: 3,30m
Transportlänge: 117cm
Gewicht: 205g
Daiwa Ninja-X Feeder
Länge: 3,60m
Transportlänge: 127cm
Gewicht: 270g
Daiwa Black Widow Feeder
Länge: 3,00m
Transportlänge: 107cm
Gewicht: 215g
Feeder-Max Angelset
Länge: 3,05m
Transportlänge: 155cm
Gewicht: 400g

Die erfahrenen Fischer stehen in allen modernen Angeltechnologien drin. Die neuen Methoden des Fischens entwickeln sich in Bezug auf solchen Aspekten, wie Platz der Angelei, Fischart und sogar die Wetterbedingungen. Man hat eine Chance die passende Rute und Rolle, sowie Leine, Hacken und Köder dafür zu wählen. Das ist schon kein Geheimnis, dass Feeder, wie eine Methode des Angelns genieß eine große Popularität unter anderen. Das Wort „Feeder“ selbst stammt aus Englischen (to feed – zu ernähren oder zu füttern) und erklärt das Hauptprinzip dieser Art des Fischens. Man kann für sich besondere Feedergeräte wählen. Einige beste Varianten sind in den Blick zu nehmen.

Feeder bringt den großen Fang

Feeder oder Feederrute ist ein Gerät mit einem Futterkasten und ist für die Angelei von einem Gewässerboden mit ständiger Fütterung der Fangstelle geeignet. Die Häufigkeit des Wiederholungswurfes kann von einigen Sekunden bis zu mehreren Stunden sein. Es gibt keine strengen Regeln. Nach dem Wurf wird der natürliche Köder aus dem Futterbehälter ausgewaschen – etwas wird von Fischen gegessen, der andere Teil des Köders wird am Boden ausgebreitet, um einen sogenannten Futterplatz zu schaffen. Die Besonderheit dieser Angelmethode – Feeder – besteht darin, um spezielle Ruten mit flexiblen Spitzen, die als Bissanzeiger wirken, zu benutzen.

Für das Feederangeln werden spezielle Teleskop- und Steckgeräte hergestellt. Es unterscheiden sich die Klassen der Feederruten, die von dem Wurfgewicht bestimmt abhängig sind. Zu diesen gehören superleichte, leichte, mittlere, schwere und super-schwere Ruten.

Zebco Angelrute ATAC Tele Feeder

Diese Rute ist nicht so lang, aber kann bei dem Feederangeln hilfreich sein. Wie jede andere Rute in dieser Serie Zebco Angelrute hat ihre Besonderheiten. Also, man kann sie dank ihrer Länge auch als Pickerrute.

Zebco Angelrute ATAC Tele FeederDas ist ein Steckgerät, hat zwei Blanksteile. Beim Kaufen und beim Nutzen ist es angenehm, als der Preis günstig ist. Man darf nicht so weit damit werfen, aber die Blanks sind fest und können mit Wurfgewicht von 100 g arbeiten.

So angeln die Beginner und die Profis mit dieser Rute sehr gern und erfolgreich. Das ist mit der Möglichkeit weit von dem Ufer und tief zu fischen.

VorteileNachteile
optimale Länge;großes Rutengewicht;
Wurfgewicht 100 g;nur 11 Ringen.
für Karpfenangeln;
3 Wechselspitzen.

Cormoran Bull Fighter Feeder

Das ist eine besondere Rute, als sie einige Modifikationen hat.

Cormoran Bull Fighter FeederDabei hat eine Bedeutung das Gewicht des Futterbehälters, d. h. das Gewicht des Köders, das der Behälter nehmen kann. Nicht selten klassifiziert man solche Ruten nach dem Gewicht der Ausrüstung: leichte – Ausrüstung bis 40 g, Futter – bis 30 g; mittlere – Ausrüstung bis 80 g, Futter – bis 60 g; schwere – Ausrüstung bis 120 g, Futter – bis 90 g.

Cormoran Bull Fighter hat am meisten solche Eigenschaften, d. h. Stellenzahle: 30 – 90 g; 40 – 120 g; 50 – 150 g; 60 – 180 g; 80 – 230 g.

Das Gerät besteht aus 3 teilen, als es eine Steckrute ist. Zusätzlich hat noch drei kleine Teile, d. h. Feederspitzen. Es ist lang genug, um die große Arte der Fische zu drillen. Dazu bekommt man eine dynamische Aktion und kräftiges Halter.

VorteileNachteile
Transportlänge – 128 cm;Schwache Ringe;
12 Titanium-Ringe;zu empfindliche Spitzen.
Kork-Griff;
Kohlefaser-Blanks.

Angel-Berger Feederrute

Mit diesem Gerät kann sogar das Kind angeln. Das ist leicht, aber verlässlich. Bis 90 g des Wurfgewichts kann es halten. So, wenn man Angeln als Hobby für Erholung in dem Familienkreis draußen plant, ist Angel-Berger Feederrute eine gute Hilfe dabei.

Angel-Berger FeederruteTransportlänge ist günstig und man kann einige Exemplare mitnehmen. Die progressive Aktion erlaubt schnell und fest den Fischenbiss zu spüren. Die empfindliche Spitze ist hier kein Vorteil. Mit dieser modernen Steckrute macht der Angler weite Würfe und bekommt oft überreichlichen Fang.

Es besteht aus 3 Steckteilen und 2 Futterspitzen. So kann man für zusätzlichen Behälter nicht sorgen. Alles gibt es in einem Komplett.

VorteileNachteile
Transportlänge – 116 cm;Gewicht: 350 g;
optimales Wurfgewicht;Brechbarer Griff.
Karbon-Komposita-Blanks.

Cormoran Bull Fighter Feeder (Feederrute 3,90m / 3+3)

Das ist eine andere Variante der dreiteiligen Rute dieser Firma. Am häufigsten haben die Feederruten von 10 bis 20 Ringe.

Cormoran Bull Fighter Feeder (Feederrute 3,90m / 3+3)Dieses Gerät ist mit 12 Ringen ausgestattet. Für Feeder werden nun Ruten aus Carbon oder Fiberglas mit hoher Festigkeit und geringem Gewicht hergestellt. Der genannte Rod ist dank SM20C Kohlefaser-Blank beliebt.

Die Rute kann mit verschiedenen Steifigkeitsniveaus (weich, mittel, hart) ausgestattet werden, so ermöglicht das am bequemsten laut Gewicht des Futterbehälters und der Empfindlichkeit des Bisses die Ausrüstung anpassen zu können. Es wäre besser, alle Arten von existierenden Spitzen zu kaufen. Für bessere Sichtbarkeit sind sie mit hellen Farben bemalt: grün, rot, orange.

VorteileNachteile
kraftvolles Rückgrat;nur 12 Ringe;
Transportlänge: 138 cm;schweres Rutengewicht.
verlässiger Schraubrollenhalter.

Cormoran Bull Fighter Feeder (Feederruten Serie/3+3)

Dieser Brend „Cormoran“ ist unter den Fischern sehr hoch bewertet.

Cormoran Bull Fighter Feeder (Feederruten Serie/3+3)Die Ruten werden dabei oft modifiziert und bearbeitet, um sie besser und erfolgreiche zu machen. Diese Firma produziert auch die Rollerhalter und andere Ausrüstungstype für Angeln. Die vorgestellte Rute ist ein gewöhnliches und bequemes Gerät auf Karpfen mit günstiger Länge von 3,6 m.

Alle Geräte dieser Serie haben nur 12 Titanium-Oxyd-Ringe, die die Belastung gleichmäßig über den Blank verteilen. Aus diesem Grund zerbrechen dünne Feeder-Spitze sofort nicht, wenn man große Karpfen drillt. Die Ringe werden zu einer Fortsetzung der Angelschnur.

VorteileNachteile
3-teilige Rute;Rutenlänge;
leichtes Transportgewicht;kleine Feeder.
hochwertiger Kork-Griff;
Kohlenfaser-Gerät.

Cormoran Speciland Feederrute – 3+3tlg., 3.90 m

Zum Feeder-Angeln werden nun Ruten aus Carbon oder Fiberglas mit hoher Festigkeit und geringem Gewicht hergestellt. Sie haben 3 – 5 Stämme haben. Die Länge beträgt 2 – 4,6 Meter. Cormoran Speciland Feederrute ist 3,90 m lang. Sie hat eine große Länge, die man für weite Würfe braucht. Diese Rute kann man in einigen Variationen kaufen. Die Länge bleibt dieselbe, aber das Wurfgewicht und Testanzeigen können verschieden sein: von 150 bis 230 g; von 5,29 oz bis 8,11 oz.

Cormoran Speciland FeederruteWeicher Quivertip (das Niveau der Steifheit der Spitze und des Blanks) wird für das Angeln ohne Strömung oder in sehr stillen Stauseen empfohlen. Fiberglas wird für ihre Herstellung verwendet. Es ist flexibler als Kohlefaser. Mittlerer Test ist auch für keine starken Strömungen geeignet.

Doch der Wind behindert ihn nicht. Schwerer Typ der Spitze und des Blanks selbst besteht aus Kohlefaser und kann beim Fischen mit starker Strömung verwendet werden.

VorteileNachteile
3 Arte von Quivertip;schweres Rutengewicht;
Kohlefaserblank;Transportlänge.
modernes Äußern;
extragroße Ringe.

2 Stk. Daiwa Powermesh Feeder, 3+2tlg

2 Stk. Daiwa Powermesh Feeder, 3+2tlgMan kann das Gerät in 5 Varianten finden. Im Vergleich hat diese Rute verschiedene Länge-Parameter – von 3,3 bis 3,9 m. So ist es bequem, wenn man nur diesen Typ des Rods bevorzugt. Die Wurfgewichte sind entsprechend verschieden auch: von 100 bis 150 g.

Daiwa Powermesh Feeder hat zwei Kohlerfaser-Spitzen. Sie sind fest, aber empfindlich. Dieser Typ der Rute scheint lang zu sein, so die Anwesenheit solcher Spitzen ist notwendig. Wenn man sogar einen großen fang von „Raubfischen“ hätte, wird man ihn unbedingt mit dieser Rute bekommen. Kräftiges Rückgrat und bequemer Halter aus Kork sind offensichtlich die Vorteile des Geräts.

VorteileNachteile
feste Blanks;Rutengewicht;
großes Wurfgewicht;nur für Süßwasser.
Blanklänge bis 3,9 m.

Daiwa Ninja-X Feeder 3.60m 40-120g

Die mittlere Rute mit der Länge 3,6 m, die für Seen und stillen Flüsse geeignet ist. Sie hat 3 Quivertips: 2 von ihnen sind aus Kohlefaser und ein ist aus Glasfaser produziert.

Daiwa Ninja-X Feeder 3.60m 40-120gDieses Modell hat auch 14 Ringe. Die charakteristischen Merkmale der Ringe beeinflussen nicht nur die Leichtigkeit des Wurfes, sondern auch die Versicherung der Angelschnurstruktur. Diese Ringe sind aus Titanium-Oxyd hergestellt. Das ist ein gutes Material, als es nicht so leicht bei der festen Leine beschädigt wird.
VorteileNachteile
3 Quivertips;Gewicht;
günstiges Wurfgewicht;Hoher Preis;
weite Würfe;für stillen Gewässer.
gut beim Drill.

Daiwa Black Widow Feeder 3.00m

Man bevorzugt diese Rute für Angeln als Hobbybeschäftigung. Wenn man am Wochenende zum See fährt, soll man solches Gerät mitnehmen. Es ist nicht lang und bequem zu transportieren. Dieser Rod hat 2 Spitzen, wo man einen natürlichen, sowie künstlichen Köder „verstecken“ kann.

Daiwa Black Widow Feeder 3.00mDie Rute besteht aus 5 Teilen. Das macht sie mehr stabil und mobil. Die Blanks sind dünn und nicht schwer, deswegen hält man sie ohne Problem für lange Zeit. Das Wurfgewicht ist günstig und man kann die direkten Würfe machen. Kohlefaser-Blank scheint sehr komfortabel in den Händen zu sein.
VorteileNachteile
kurze Transportlänge;kurze Rutenlänge;
14 Ringe;nur 2 Spitze.
günstiger Preis;
Wurfgewicht – 80 g.

Feederset Angelset Feederrute

Hier will man ein Angel-Set anbieten. Das ist schon eine populäre Idee sogenannte darzustellen. Die Fischer sind damit zufrieden, als dabei bekommen sie die ganze Ausrüstung von einer und denselben Hersteller. Dieser ELKO-2000 Feederset, wie viele andere, besteht aus der Rute, der Rolle und den zusätzlichen Spitzen der gewöhnlichen Feeder-Ausrüstung. Das Gerät selbst ist nicht so lang. Es heißt am meisten Light-feeder-Rute.

Feeder-Max Feederset Angelset FeederruteDie Rolle zeigt einen stabilen Lauf. Diese Blankklasse ist für 80 g des Köders maximal ausgelegt. Wurfweite erreicht 40 m. Die Belastung kann der Strömung im Vergleich zu „Pickerrute“ bereits widerstehen. Dementsprechend soll man den Angelplatz wählen
.

VorteileNachteile
Übersetzung: 5.1:1;Transportlänge;
computerbalancierter Rotor;Wurfgewicht 50 g.
NGT Rolle;
Monofiler-Schnur.

Feeder-Technologie: ein paar interessante Momente

Das ist eine besondere Methode des Angelns, so verlangt das die besondere Ausrüstung. Sie besteht aus Futterbehälter und Leinen mit Haken. Es gibt mehrere grundlegende Möglichkeiten zum Schnappen der Ausrüstung: Paternoster (Gardner-Schleife), Asymmetrische Schleife, „Hubschrauber“, mit gleitendem Futterbehälter. Feeder werden aus verschiedenen Materialien sowie aus Metall und Kunststoff hergestellt.

Beim Feeder-Angeln wird der Fisch, insbesondere an einen einzigen Ort mit einem attraktiven für sie Köder, angelockt. Zuerst macht man einen Test-Wurf und bestimmt den Platz. Danach misst man die Tiefe und die Landschaft des Bodens mit Echolot oder einfach mit dem Werfen von Angelblei.

Beim Werfen des Futterbehälters muss man Überlappungen und Verwicklungen der Leine vermeiden. Dies kann man erreichen, wenn Rutenblank beim Gießen vertikal platziert wird. Je leiser der Feeder in das Wasser geht, desto weniger wird der Fisch erschreckt. Nach dem Eintauschen des Futterkorbs soll man den Blank vorsichtig nach vorne absenken und auf dem Ständer oder einfach in den Händen fixieren.

Wenn man sein Feeder-Angeln nur beginnen möchte, so soll man zuerst eine gute und günstige Ausrüstung erwerben. Das ist das Hauptdetail der Angelei.

Hallo, alle Angelfans! Hier, auf meiner Seite und meinem Blog bin ich froh mit euch mein Hobby zu teilen. Fischen ist die Sache jedes echten Mannes. So mit Spaß werde ich alle meine Erfolge und Misserfolge berichten, Geschichten, die mit Angeln verbunden sind, erzählen. Jeder, der damit beschäftigt ist, hat Vieles den Anfängern zu empfehlen.

Ähnliche Beiträge

Forellenrute Test 2018: Die besten 10 Forellenruten im Vergleich

  [pricingtable id="2480"] Forellenangeln ist für die passionierten Fischer in jeder Jahreszeit sehr beliebt. Unter Fans dieser Art des Angelsports finden sogar die Wettbewerbe und Meisterschaften statt. Hobbyangler möchten auch ihr Glück versuchen. Was ist dabei wichtig, um einen guten Forellenfang zu bekommen? Forelle ist ein sehr „ungläubiger“ und „vorsichtiger“ Fisch. Um es zu ködern…

Pilkrute Test 2019: Die besten 10 Pilkruten im Vergleich

  [pricingtable id="2332"] Das Angeln ist eine Hobbyaktivität für viele Männer, die sich draußen entspannen möchten. Die Erholung in der frischen Luft bringt Gesundheit und damit ein Hasard. Fischen als Sport nehmen auch viele Männer, die nicht nur Erholung davon warten, sondern auch beziehen sich auf Angeln als auf Wettbewerbe. Dabei interessieren sie sich für…

Spinnrute Test 2019: Die besten 10 Spinnruten im Vergleich

[pricingtable id="2620"] Diese Art der Angelei ist eine der populärsten bei den Angeln-Profis. Die Jagd auf „Raubtiere“, wie Karpfen, Zander, Hecht und Forelle, ist immer faszinierend. Die Exemplare mit Gewicht von 1 bis 4 oder sogar 5 kg kann man dabei fangen. Diesen Resultaten begleitet nicht nur Angel-Erfolg, sondern auch eine richtig gewählte Ausrüstung und…

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.