Hechtrute Test 2021: Die besten 10 Hechtruten im Vergleich
Hechtrute Test 2021: Die besten 10 Hechtruten im Vergleich
4.8 / 16 Bewertung(en)
DAM Spezi Stick Tele Pike
Gewicht: 401g
Länge: 3,30m
Transportlänge: 100cm
Fox Rage Warrior 2 Spin
Gewicht: 192g
Länge: 2,10m
Transportlänge: 107cm
Fishingghost PredatorOne
Gewicht: 240g
Länge: 2,40m
Transportlänge: 120 cm
DAM Effzett Pike Deadbait
Gewicht: 287g
Länge: 3,00m
Transportlänge: 158cm
Jenzi Tycoon Spin LXP
Gewicht: 143 - 215g
Länge: 2,10 - 3,00m
Transportlänge: 110 - 155cm
Cormoran TeleCor Tele 90
Gewicht: 300g
Länge: 3,60m
Transportlänge: 98cm
Savage Gear MPP2 Spin
Gewicht: 182g
Länge: 2,21m
Transportlänge: 114сm
Savage Gear Black Savage
Gewicht: 200g
Länge: 2,51m
Transportlänge: 130cm
DAM Effzett TRV G2
Gewicht: 121g
Länge: 2,15m
Transportlänge: 61cm
Shimano Alivio DX
Gewicht: 100g
Länge: 1,80m
Transportlänge: 93cm

Wählen Sie die besten Hechtruten

Die Wahl des Kunden: die besten bewerteten Hechtruten

346 Benutzer haben diese Umfrage beantwortet. Bitte helfen Sie uns, diese Bewertung zu verbessern!

19.65% der Benutzer wählten DAM Spezi Stick Tele Pike, 56.36% Fox Rage Warrior 2 Spin, 6.07% Fishingghost PredatorOne, 15.32% DAM Effzett Pike Deadbait und 2.6% Jenzi Tycoon Spin LXP. Jeden Monat analysieren wir Ihre Antworten und ändern unsere Bewertung.

Die schwedischen Forscher haben einige interessanten Fakten über Hechtfisch entdeckt. So von dem Moment, wenn dieser Fisch sein Opfer gesehen hat und bis dem Moment, wenn er es zuletzt greift, zählt 8 Minuten. Was bedeutet das? Hecht ist ein seriöser Fisch, das ist ein Raubfisch, so braucht er eine echte, erfolgreiche Jagd. Bevor Hecht seine Beute attackiert, muss er sicher sein, dass er „den Fang“ kriegen wird. Von der Tagesperiode und Wasserfarbe hängt die Art des Fisches oder des Köders, die Hecht „angelt“. So hier muss der Hechtfischer seine Angelstrategien bedenken und eine günstige Rute wählen. Es gibt eine Reihe der Hechtgeräte, die man beim Hechtangeln haben soll. Entdecken wir ihre Eigenschaften!

DAM Spezi Stick Tele Pike Hecht 3,30m 6tlg 50-100g

Der Name dieser Rute scheint zu lang zu sein, sowohl gibt er die Hauptbesonderheiten des Geräts.

DAM Spezi Stick Tele Pike HechtMan versteht, dass es eine Teleskoprute ist. Die Experte sagen, dass diese Rute der Vertreter der neuen Generation. Das macht sie am meisten attraktiv. Sie hat auch ein neues modernes Design und einen sehr attraktiven Preis.
Was können wir bei neuer Rute erwarten?

Vorteile Nachteile
Länge – 3,30 Meter; Rutengewicht – 401 g;
Wurfgewicht – 50 – 100 g; 6-teilige Konstruktion.
Transportlänge –1 Meter.

Was nämlich findet man hier als Negatives? Vielleicht die Unbequemlichkeit bei dem Halten einer solchen schweren Rute. Das kann sein, wenn man lange angelt. De Konstruktion des Blanks beträgt 6 Teilen und mache Leute sagen, dass es nicht so bequem und schnell sie zur Ordnung nach dem Angeln zu bringen.

Fox Rage Warrior 2 Spin 210cm 20-60g

Fox Rage Warrior 2 Spin 210cm 20-60gHecht ist eine der begehrtesten Angeltrophäen. So bemühen sich die Fischer die besten Mittel und Geräte dafür zu finden. Es gibt die speziellen Ruten, die die höchsten Förderungen beantworten. Eine von ihnen ist Fox Rage Warrior. Das ist eine Spinnrute.

Ihre technischen Anzeichen erlauben zu hoffen, dass das Hechtangeln erfolgreich wird:

Vorteile Nachteile
Länge – 2,1 Meter;
Wurfgewicht – 20 – 60 g;
Transportlänge 1,07 Meter;
Material – Kohlefaser;
Korkgriff.

Alle diese Eigenschaften sind attraktiv und zeigen die guten technischen Möglichkeiten, als das Hechtgerät besonders stark und kraftvoll sein sollte. Dadurch wird es leichter, den Köder von Gras und Algen zu befreien, in dem Hecht sich häufig verheddert. Und es muss starken Stößen der Fische beim Beißen standhalten. Zum Wort, man kann diese Rute auf Zander auch benutzen.

Leider, aber mit dieser Rute kann man keinen großen Hecht fangen, als ihr Wurfgewicht weniger als 80 Gramm ist. Mit dieser Rute braucht man auch Swimbaits und Wobbler.

FISHINGGHOST® PredatorOne Hechtrute 2,40m, 20-80g

Noch eine kleine Rute, die für die mäßigen Fänge passt.

FISHINGGHOST® PredatorOne Hechtrute 2,40m, 20-80gMit diesem Gerät darf man auch sogar auf einen großen Fisch hoffen. So können Sie dabei nicht nur Hecht, sondern auch Zander, Dorsch, Seeforelle, Lachs in Ihren Fang sehen. Die Rute ist für Ufer- als auch Bootangeln günstig und besteht aus 2 Teilen.

Diese Eigenschaften des Geräts sind zu bemerken:

Vorteile Nachteile
schnelle Aktion;
Carbonblank;
Länge – 2,40 Meter;
Gewicht – 240 g;
Wurfgewicht 20 – 80 g.

Unter den Fischern ist diese Art des Angels sehr beliebt, als es sehr dynamisch ist. Es gibt eine große Auswahl der Köder, die man dabei benutzen kann. Im Fall dieser Rute, darf man Wobbler wählen.

DAM Effzett Pike Deadbait, 3,00m, 3,00lbs, 2-tlg

Diese Version der Hechtrute ist speziell für Uferangeln produziert.

DAM Effzett Pike Deadbait, 3,00m, 3,00lbs, 2-tlgBeim Hechtangeln an Ufer aus sollten folgende Faktoren berücksichtigt werden: Tiefe in der Fischereizone, Strom und seine Stärke, Küsten- und Bodenrelief, Vorhandensein von Haken und Gewässer-Pflanzenbestand. So sind diese Eigenschaften sehr wichtig. Diese Steckrute hat 2 Teile. Die Länge des Köders kann 10 – 15 cm sein.

Zu den Hauptparametern kann man solche rechnen:

Vorteile Nachteile
7 Ringe;
Länge – 3,00 Meter;
Wurfgewicht – 3,00lbs (135 g);
optimale Aktion.

Das Rutengewicht ist nicht so leicht – 287 Gramm, aber Transportlänge kann die Fischer freuen – nur 158 cm.

Jenzi Tycoon Spin LXP

Dieses Gerät braucht man beim Forellen- und Hechtangeln. Die Länge variiert von 2,1 Meter bis 3,0 Meter laut der Aufgaben, die die Rute erfüllen muss. Die Ruten dieser Klasse haben eine parabolische Aktion.

Jenzi Tycoon Spin LXPDas ist eine langsame Aktion. Die Besonderheit solcher Ruten besteht darin, dass sich der Blank selbst unter Belastung verbiegt. Sie mildern die Stöße des Fisches sehr gut. Das führt zur Verwendung der dünnsten Angelschnüre, da alle Belastungen, die in den Momenten auftreten, in denen der Fisch aktiv widersteht, der weiche Blank ausgleicht.
Auch beim Fischen mit solcher Rute bekommt der Angler das maximale Vergnügen, da selbst aus einem kleinen Hechtspinnen langsame Aktion stark gebogen wird.

Vorteile Nachteile
kurzer Halter; Länge 2,10 Meter:
Länge – 3,00 Meter; kopflastige Rute;
Wurfgewicht 15 – 50 g; schweres Rutengewicht.
größtes Gewicht – 164 g;
Transportlänge – 155 cm;
schönes Design.

Bemerken Sie auch solche Eigenschaft vor dem Kaufen: die Rute ist sehr hart in der Spitze, deswegen ist sie nur für kurze Würfe passend.

Cormoran TeleCor Tele 90 3,60m 6tlg 40-90g

Die Rute passt für perfektes Hechtgrundangeln. Das ist eine Teleskoprute mit progressiver Aktion und besteht aus 6 Teilen.

Cormoran TeleCor Tele 90 3,60m 6tlg 40-90gDie progressive Aktion des Blanks bedeutet, dass mit zunehmender Belastung der ganze Blank eingeschlossen wird. Beim Weitwurf funktioniert also 1/3 des Feeders, und wenn ein großer Fisch ausgespielt wird, arbeitet der ganze Feeder bis zum Kolben.
Dieser Vorteil ist mit den anderen verbunden:

Vorteile Nachteile
Rute-Länge – 3,60 Meter;
Gewicht: 300 g;
Wurfgewicht – 40 – 90 g;
Transportlänge – 98 cm;
6 Ringe.

Man braucht diese Rute im Fall der großen Strömung und beim großen Fisch. Die Rezensionen der Fischer, die diese Rute ausgeprobt haben, sind positiv. So kann man selbst in seiner großen Jagd auf Hecht diese Modelle prüfen. Der Preis ist auch günstig.

Savage Gear MPP2 Spin 221cm 100g

Das ist eine perfekte Spinnerute mit 2 Teilen.

Savage Gear MPP2 Spin 221cm 100gSolche Rutenart zum Angeln an Ufer sollte eine Länge von etwa 2,20-2,70 Metern haben. Solche Länge ist optimal und nicht so sperrig. Sie erlaubt weithin Köder zu werfen und wird keine Beschwerden am Ufer verursachen.

Dabei braucht man Wobbler und Swimbaits mit Länge 10 – 15 cm als künstlicher Köder. Die Rute hat ihre besonderen Eigenschaften:

Vorteile Nachteile
Transportlänge – 1,14 Metern;
Wurfgewicht – 100 g;
Gewicht – 182 g;
Schnelle Aktion.

Diese Anzeichen erlauben den Fischern ihre Angelpläne zu korrigieren und einen günstigen Fischen-Platz dazu zu wählen.

Savage Gear Black Savage Spin 251cm 20-60g

Man nennt sie Allroundrute. Das ist wahr. Der Fischer wählt diese Rute um Hecht, Barsch, Forelle und Zander zu fangen.

Savage Gear Black Savage Spin 251cm 20-60gMan kann ohne Angst Gummifische und andere künstliche Köder benutzen. Also, diese Rute ist für nicht so große Fisch-Exemplaren produziert. Aber die erfahrenen Angler sagen, dass mit vorsichtigem Druck und mit einem besonderen Typ der Schnur ist es möglich.

So ist diese Rute für Raubfische und hat bestimmte Züge:

Vorteile Nachteile
Länge – 2,51 Metern;
Wurfgewicht – 20 – 60 g;
Rutengewicht – 152 g;
Transportlänge – 1,30 Meter.

Man soll auch sagen, dass es eine zweiteilige Spinnrute mit schneller Aktion ist. Bei der schnellen Aktion unter Belastung biegt sich nur ein kleiner Teil des Blanks vom ersten Ring bis zum zweiten oder dritten Ring. Diese Rute zeichnet sich durch erhöhte Steifigkeit sowie maximale Empfindlichkeit aus.

DAM Effzett TRV G2

DAM Effzett TRV G2Diese Hechtrute hat 2 Teile. Das ist eine Spinnrute mit 8 Ringen. Diese Zahl der Ringe gewährleistet die Biegsamkeit der Rute und Intaktheit der Schnur. Das ist eine handgebaute Rute aus Carbon. Man kann sie beim Boot- und Uferangeln benutzen.

Dabei braucht man keine große Länge der Rute und optimale Aktion. So die Eigenschaften der Rute sind:

Vorteile Nachteile
modernes Design;
schöne Besetzung;
Gewicht – 121 g;
Transportlänge – 93 cm.

Dies alles erklärt die Möglichkeiten dieser Rute beim Angeln in verschiedenen Gewässern.

Shimano Alivio DX Spinning 180 UL 1,80m 3-15g

Shimano Alivio DX Spinning 180 UL 1,80m 3-15gEine günstige Spinnrute auf Hecht und andere Raubfische. Zum Glück gibt es solche universalen Ruten, die machen es möglich verschiedene Arte des Fisches zu fangen.

Sie haben bestimmten Eigenschaften, die bei allen Situationen passen:

Vorteile Nachteile
optimale Länge: 1,80 Meter;
Gewicht: 100 g;
5 Ringe;
2-teilige Rute;
Wurfgewicht 3 – 15 Gramm.

Man sagt auch, dass diese multifunktionelle Rute preisgünstig ist und ein neues Design im Vergleich zu den früheren Versionen hat.

Leider, aber die schnellen Spinnruten haben die geringste Reichweite, um den Köder zu werfen.

Hechtruten: Was Sie vor dem Kauf wissen müssen

Die richtige Angelrute ist wahrscheinlich eine der ersten Ausrüstungsgegenstände, in die Sie investieren wollen, wenn Sie mit dem Hechtangeln beginnen. Was macht eine gute Hechtrute aus?

Eine gute Hechtrute ist normalerweise 8-9 Fuß lang und hat eine schnelle Aktion mit mittlerer oder mittelschwerer Kraft. Das gibt Ihnen eine gute Hebelwirkung und Hakenkraft, wenn der Hecht anschlägt. Abhängig von der Größe der Köder, die Sie verwenden wollen, kann das Wurfgewicht der Rute variieren.

Jetzt haben Sie einen Überblick darüber, welche Eigenschaften eine gute Hechtrute hat. Gehen wir nun ins Detail, warum es wichtig ist, sie zu beachten. Und, wie diese Eigenschaften Ihnen helfen, mehr Hechte zu landen.

Hechtrutenaktion

Es gibt fünf Arten von Rutenaktionen, aus denen Sie wählen können:

  • Extra-schnell
  • Schnell
  • Mittel
  • Mittel-Hart
  • Hart
  • Langsam

Bei einer langsamen Aktion biegt sich Ihre Rute ziemlich stark, wenn Sie einen Hecht an den Haken nehmen. Umgekehrt ist bei einer extra schnellen Rute die anfängliche Biegung viel geringer.

Sie können es so sehen: Mit der extra schnellen Rute wird die Kraft, den Hecht zu haken und zu landen, viel schneller sein als mit der langsamen Rute. Die Rute mit langsamer Aktion wird einen viel größeren Zug (und damit Zeit) benötigen, um den Hecht an den Haken zu bekommen.

Wie Sie sehen können, habe ich die schnelle Aktion fett hervorgehoben – aus gutem Grund. Meiner bescheidenen Meinung nach ist dies die beste Rutenaktion für das Hechtangeln mit Köder.

Bei Hechten wollen Sie so schnell und effektiv wie möglich einen Fisch zu fangen. Besonders im Sommer.

Wenn Sie kleinere Köder verwenden, neigt der Hecht dazu, den Köder direkt in der Kehle zu verschlingen. Um dies zu vermeiden, ist es am besten, früher als später zu reagieren und zu haken.

Der Grund, warum beim Hechtangeln eher Ruten mit schneller Aktion verwendet werden, ist, dass sie etwas mehr Nachgiebigkeit haben, also weniger Vorspannung auf der Schnur.

Hechtrutenstärke

Es gibt insgesamt SIEBEN verschiedene Rutenstärken, aus denen Sie wählen können:

  • Ultraleicht
  • Leicht
  • Mittel-leicht
  • Mittel
  • Mittel-Schwer
  • Schwer
  • Extra-schwer

Die Kennzeichnung der Rutenstärke zeigt an, wie viel Druck nötig ist, um die Rute zu biegen. Je “schwerer” die Rute ist, desto mehr Kraft ist nötig, um sie zu biegen.

Während die Verwendung einer leichten Rute für einige Gelegenheiten und einige Fischarten perfekt ist, gehört der Hecht normalerweise nicht dazu.

Da der Hecht eine Raubfischart ist, hat er einen sehr starken Angriff. Daher brauchen Sie eine stärkere Rute, um besser haken zu können.

Wie bei der Rutenaktion habe ich auch die meiner Meinung nach beste Rutenstärke fett hervorgehoben – es ist die mittel-schwere Rute.

Warum?

Der Grund ist ganz ähnlich wie bei der Rutenaktion.

Während die mittel-schwere Rute sehr gute Eigenschaften hat, um auch einen größeren Hecht zu haken, erlaubt sie immer noch eine gewisse Flexibilität.

Sie ist flexibel genug, dass Sie beim Landen eines Hechts nicht die Schnur zerreißen, aber dennoch stark genug, um den Hecht zu kontrollieren.

Die Verwendung einer mittel-schweren Rute mit schneller Aktion ist eine sehr vielseitige Kombination für das Boots- und Uferangeln.

Wurfgewicht

Kurz gesagt, das Wurfgewicht gibt an, für wie schwere Köder die Angelrute ausgelegt ist, um damit richtig arbeiten zu können.

Das heißt, Sie sollten sich überlegen, welche Art von Ködern Sie beim Hechtangeln verwenden oder zu verwenden planen und sich dementsprechend für das passende Wurfgewicht der Rute entscheiden.

Für mich, wie auch für viele andere Hechtangler, liegt das ideale Wurfgewicht bei etwa 15-50g Wurfgewicht.

Damit haben Sie eine recht gute Auswahl an Ködern, mit denen Sie spielen können, und Sie werden auch in der Lage sein, einige Köder zu fischen.

Zum Vergleich: Viele der besten Köder zum Hechtangeln bewegen sich im Gewichtsbereich von 15 bis 50 Gramm.

Wenn Sie natürlich mit größeren und schwereren Ködern angeln wollen, sollten Sie eine Rute mit einem größeren Wurfgewicht in Betracht ziehen.

Material der Hechtrute

Nun, wenn Sie ein einfacher Angler sind, der eine gute Rute für das gelegentliche Fischen am Wochenende mag, wird das Rutenmaterial keinen großen Unterschied machen.

Ganz ehrlich!

Die Hauptsache ist, dass Sie sich auf die bisherigen Eigenschaften und den Preis der Rute konzentrieren.

Aber wenn Sie das Angeln ernster nehmen und vielleicht ein paar Mal pro Woche angeln gehen – dann könnte die Investition in eine teurere Karbonrute eine gute Idee sein.

Kunststoffruten

  • Material: Kunststoff
  • Gewicht: Schwerer
  • Empfindlichkeit: Stumpfer
  • Langlebigkeit: Robust, kann einiges aushalten
  • Preis: $-$$

Karbonruten

  • Material: Karbon
  • Gewicht: Leichter
  • Empfindlichkeit: Lebendig
  • Dauerhaftigkeit: Empfindlich, kann leichter brechen
  • Preis: $$-$$$

Wie Sie sehen können, haben beide Arten von Ruten ihre Stärken und Schwächen.

Obwohl Karbonruten leichter sind und eine viel bessere Empfindlichkeit haben, sind sie auch teurer und müssen sorgfältiger behandelt werden.

Trotzdem sollten Sie nicht denken, dass sich Plastikruten in Ihrer Hand wie Stöcke anfühlen und Sie mit einem Ast besser dran wären. Ganz und gar nicht!

Auch wenn Kunststoffruten stumpfer sind als die aus Karbon, bieten sie einen viel besseren Preispunkt. Und für einen Hobbyangler spielt das Gewicht und die Empfindlichkeit vielleicht keine große Rolle. Nicht so sehr wie die Tatsache, dass sie viel mehr einstecken können.

Kurz gesagt, wenn Sie gerade erst anfangen oder nur ein Wochenendangler sind – entscheiden Sie sich für die Kunststoffrute. Wenn Sie hingegen das Hechtangeln ernsthafter betreiben und eine Rute der Spitzenklasse benötigen, sollten Sie auf jeden Fall eine Karbonrute in Betracht ziehen.

Länge der Hechtrute

Wir sind auf die wichtigsten Merkmale einer guten Hechtrute eingegangen. Dennoch gibt es ein paar Dinge, die Sie sich vielleicht noch fragen.

Wie wählt man die richtige Rutenlänge zum Hechtangeln?

Am Anfang dieses Artikels habe ich erwähnt, dass eine gute Hechtrute etwa 2,4-2,7 m (8-9 ft) lang ist.

Es gibt einige sehr praktische Gründe, warum Ruten in dieser Länge für viele Hechtangler – mich eingeschlossen – die perfekte Wahl geworden sind.

Die Aspekte der Praktikabilität:

  • eine 8-9 Fuß lange Rute bietet genug Länge für das Fischen am Flussufer (um über Unkraut und dergleichen zu kommen
  • Sie sind viel leichter als die traditionellen 10-11-Fuß-Hechtruten, die zum Köderfischen verwendet werden
  • Sie sind einfacher zu transportieren und herumzulaufen
  • 8-9-Fuß-Ruten bieten eine bessere Hebelwirkung beim Auswerfen von Ködern als kürzere Ruten, was längere Würfe mit weniger Kraftaufwand ermöglicht

Hechtruten- und Rollenbalance

Bei der Auswahl einer Rute und Rolle zum Hechtangeln sollte man sich einen Moment Zeit nehmen, um über die Ruten- und Rollenbalance nachzudenken.

Eine gut ausbalancierte Ruten- und Rollenanordnung ist wichtig, wenn es um die Erschöpfung der Hände geht.

Es mag logisch erscheinen, dass es besser ist, eine kleinere und leichtere Rolle zu haben, da weniger Gewicht zu handhaben ist und Ihre Hand daher nicht so schnell ermüdet.

Das mit dem Gewicht mag zwar bis zu einem gewissen Punkt stimmen, aber der Hauptschlüssel für eine geringere Ermüdung der Hände ist tatsächlich eine gut ausbalancierte Ruten- und Rollenkonfiguration.

Wenn Sie z. B. eine schwerere Rute und eine leichte Rolle haben, ist Ihr Setup eher kopflastig und zieht daher Ihre Rutenspitze nach unten.

Die goldene Regel

Wenn Sie eine schwerere und längere Rute verwenden, wählen Sie eine größere Rolle – umgekehrt, wenn Sie eine leichte – z.B. Karbonrute verwenden, investieren Sie in eine leichtere Rolle.

Auf diese Weise stellen Sie sicher, dass Ihre Hand nicht früher ermüdet, als Sie bereit sind, für den Tag zu gehen.

Spinnruten vs. Wurfruten zum Hechtangeln

Der letzte Aspekt bei der Auswahl der besten Angelrute zum Hechtangeln ist die Frage, ob Sie sich für eine Spinnrute oder eine Wurfrute entscheiden sollen.

Die kurze Antwort lautet: Wählen Sie den Typ, mit dem Sie sich am wohlsten fühlen. Es ist gleichermaßen möglich, mit beiden Rutentypen erfolgreich Hechte zu fangen.

In Wirklichkeit liegt die Entscheidung darin, ob Sie eine Spinnrolle oder eine Baitcaster wollen – dann kaufen Sie die Rute entsprechend.

Hier sind einige Merkmale, warum Sie sich vielleicht für das eine oder das andere entscheiden sollten: 

Spinnrute

  • Leichter zu werfen, ohne Rückschläge zu bekommen
  • Anständige Spinnrollen beginnen bei einem niedrigeren Preispunkt
  • Möglichkeit, die Seite des Griffs zu wechseln

Baitcaster

  • Mehr Kontrolle über die Wurfweite und -genauigkeit
  • Normalerweise leichter als Spinnrollen (in Kombination mit einer leichten Rute ist Ihr Setup besser für eine lange Angelsession geeignet)
  • Erzeugen viel mehr Widerstand für ihre Größe im Vergleich zu einer Spinnrolle

Ihr Leitfaden zum Hechtangeln

 

Mit den sinkenden Wassertemperaturen und dem Frost auf dem Boden ist der Winter die perfekte Zeit, um auf Hecht zu angeln! Tatsächlich ist der Hecht ein Synonym für die Winterzeit. Diese Raubfische zu fangen, kann manchmal etwas schwierig sein. Hier sind ein paar Tipps, mit denen Sie hoffentlich Erfolg haben, wenn Sie diese furchterregenden Süßwasser-Raubfische fangen wollen.

10 Schritte zum Fangen von mehr Hechten…

  1. Halten Sie Ausschau nach typischen Beuteplätzen

Wenn Sie auf Arten wie Rotaugen oder Karpfen angeln, legen Sie einen Schwarm mit Futter an, um sie anzulocken und zu halten. Bei Hechten ist das nicht dasselbe, stattdessen müssen Sie sich bemühen, herauszufinden, wo sie sich am wahrscheinlichsten aufhalten, und als Raubfisch wird das in der Nähe ihrer Nahrungsquelle sein – Beutefische.

Wo sich die Beutefische aufhalten, hängt von der Jahreszeit ab, oder, noch wichtiger, von der Wassertemperatur.

Warmes Wasser: Die Beutefische sind weit verstreut, normalerweise in den flacheren Bereichen, was bedeutet, dass der Hecht überall sein kann.

Kaltes Wasser: Im Herbst und Winter, wenn das Quecksilber sinkt, suchen die Rotaugen und Brassen, die die Hechte fressen, eine konstantere Temperatur in tieferem Wasser und versammeln sich daher an diesen Stellen… und die Hechte sind nicht weit entfernt.

  1. Wo man Hechte findet und wo man den Köder auswirft

Es gibt bestimmte Merkmale im Wasser, die eine gute Chance bieten, Hechte zu finden. Achten Sie auf Abhänge, die als Haltepunkte für Raubfische wie Hechte bekannt sind, da sie sich im tieferen Wasser aufhalten und auf Beutefische warten, die sich in oder aus dem flachen Wasser bewegen, bevor sie zuschlagen.

Achten Sie auch auf jegliche Art von Strukturen, da diese dazu neigen, Hechte zu halten. Hechte neigen dazu, sich eine abgedunkelte, getarnte Ecke zu suchen, in der sie abwarten können, bevor sie sich auf einen Fisch stürzen, der sich in Schlagweite befindet.

Auf Kanälen und Flüssen lohnt es sich auch, vertäute Boote ins Visier zu nehmen, vor allem solche, die über den Winter bewohnt sind, denn schon ein leichter Temperaturanstieg im Wasser unter dem Boot lockt die kleinen Fische an, und die Hechte werden folgen.

TOP TIPP: Damit Sie an diesen Stellen schneller Hechte finden, verwenden Sie Köder, um Hechte zu orten. Egal, ob Sie auf einen Kanal, einen Fluss oder einen See angeln, bewegen Sie sich umher und machen Sie an jeder Stelle ein paar Würfe, bis Sie mit Ihrem Köder einen Treffer landen oder folgen können. So können Sie oft feststellen, wo die Hechte stehen und darauf warten, Hechte auf Schwärme der Köderfisch zu stürzen. Dann können Sie diesen Bereich mit Deadbaits oder anderen Methoden anvisieren und sich hoffentlich zu mehreren Fängen verhelfen.
  1. Wählen Sie die beste Taktik für Hechtangeln

Hechte können mit den unterschiedlichsten Taktiken gefangen werden, aber Sie sollten diejenige wählen, die am besten zu Ihnen und Ihren Angelbedingungen passt. Die drei wichtigsten Taktiken zum Hechtangeln sind: Deadbait, Köderfisch und Köder.

Deadbait: ist ein statischer Ansatz, der im Winter besser funktioniert, wenn das Wasser kühler ist und der Stoffwechsel der Hechte langsamer ist, so dass sie weniger wahrscheinlich dem Köder nachstellen.

Köderfisch: ist eine Art Mittelweg zwischen den oben genannten Methoden. Es präsentiert einen lebenden, sich bewegenden Beutefisch, der aber in einem bestimmten Bereich gehalten wird, und deshalb kann es eine brillante Taktik sein, wenn der Hecht in der Stimmung dafür ist.

Köder: ist ein viel aktiverer Ansatz, der sich am besten für die wärmeren Monate und bis in den Herbst hinein eignet, wenn ein Hecht dem Köder hinterherläuft. Es ist auch besser, die Fische zu finden, wenn sie weiter verstreut sind, da diese Taktik viel Wasser abdeckt.

TOP TIPP: Egal, ob Sie Deadbaits oder Köder verwenden, stellen Sie sicher, dass Sie bei Ihrer Hecht-Session eine Auswahl dabeihaben. An manchen Tagen werden Hechte auf einen bestimmten Köder gefangen, während an anderen Tagen die gleiche Taktik nicht funktioniert. Haben Sie ein paar Optionen, damit Sie immer wieder wechseln können, bis etwas funktioniert!
  1. Die Auswahl Ihrer des Köders für Hecht

Hechte sind sowohl Aasfresser als auch Jäger, besonders im Winter, wenn sie versuchen, wertvolle Energie zu sparen. Aus diesem Grund kann das Anfüttern mit Deadbait so effektiv sein, und es gibt eine Reihe von Ködern, die verwendet werden können, wobei die Hauptauswahl aus Meeres- und Naturködern besteht.

Natürliche Deadbaits: Ideal für den Einsatz an Gewässern, die nicht zu sehr unter Druck stehen und in denen die Hechte schon viele Naturköder mit Haken gesehen haben.

Meer-Deadbaits: Wie z. B. Makrelen, sind ebenfalls leichter erhältlich und neigen dazu, robuster zu sein und besser zu werfen.

Einfach einen Deadbait auswerfen und abwarten kann funktionieren; es gibt jedoch Tage, an denen Sie sich mehr anstrengen müssen, um Hechte mit Ihrem gewählten Köder anzulocken.

TOP-TIPP: Werfen Sie den Köder oft nach, nicht nur, um ihn aufzufrischen, sondern auch, um die Chance zu erhöhen, dass ein lethargischer Hecht Ihren verlockenden Köder auf den Grund flattern sieht und dann zugreift.
  1. Köder, die Hechte anlocken

Es gibt ein paar Dinge, die Sie tun können, um mehr Hechte zu fangen. Eine großartige Taktik, die sie in der Vergangenheit angewendet haben, ist es, einen Bereich mit einem Köder zu versehen und ihn dann zu befischen. Ähnlich wie beim Vorködern für Karpfen, aber stattdessen verwenden Sie einen Grundköder mit kleinen Fischbrocken, der kleinere Fische und damit Hechte und andere Raubfische anlockt. Wenn Sie dies regelmäßig in demselben Gebiet tun, kann dies dazu beitragen, Hechte und Beutefische in dem von Ihnen anvisierten Gebiet zu halten, was dazu führt, dass Sie Ihren eigenen kleinen Geheimplatz haben, der voll mit zum Angeln bereiten Raubfischen ist.

Das Vorködern ist eine großartige Möglichkeit, Fische in ein Gebiet zu locken, bevor Sie es befischen, und sie auf Ihren Köder einzustellen. Sie müssen nur ein paar Mal pro Woche ein paar Handvoll zerkleinerten Fisch in das Gebiet einbringen, und Ihre Fangchancen an dieser Stelle werden steigen. Sie können auch versuchen, Flüssigkeiten und Farben zu Ihren Deadbaits hinzuzufügen, da diese Ihnen ebenfalls einen Vorteil verschaffen können, da Hechte sowohl visuelle als auch auf den Duft basierte Aasfresser sind.

  1. Die besten Raubfisch-Fischereigeräte

Posen- oder Grundfischereigerät? Für Hechte sollten Sie eines dieser Rigs in Betracht ziehen. Meistens ist ein einfaches, laufendes Grundfischereigerät effektiv, vor allem bei der Verwendung von Deadbaits.

Grundfischereigerät: Das Grundfischereigerät ist ideal für Deadbaits und ist oft einfacher und effektiver. Sie können aber auch ein Posen-Grundfischereigerät verwenden, das am besten funktioniert, wenn Sie Ihren Köder über tiefe Abhänge präsentieren und einen Winkel in der Schnur erzeugen möchten. 

Posenfischereigerät: Floats eignen sich am besten für Köderfisch, da sie es den Fischen ermöglichen, sich zu bewegen und die Chance erhöhen, von einem Raubfisch gesehen zu werden.

  1. Welches Fischereigerät zum Hechten man nehmen sollte

In den meisten Fällen können viele Karpfenangel-Setups verwendet werden und sind für das Hechtangeln nützlich.

Ruten zum Raubfischangeln: Das Angeln mit Deadbaits erfordert starke Ruten, nicht wegen der Fische, sondern wegen der großen Köder und Rigs, die Sie auswerfen werden. Eine 3-LB-Testkurve ist für die meisten Situationen ungefähr richtig.

Raubfischangel-Rollen: Kombinieren Sie Ihre starke Angelrute mit einer Rolle, die viele schwere Schnüre halten kann und die vorzugsweise eine Freilaufeinrichtung hat, und Sie haben eine solide Ausrüstung.

Raubfisch-Angelschnur: Für Hechte benötigen Sie mindestens eine 15 Pfund (ca. 7 kg) Monoschnur oder eine viel schwerere geflochtene Schnur. Denken Sie auch immer daran, eine Drahtspur zu verwenden, denn Hechte fressen sich durch Mono, Geflecht und Fluoro, wenn sie die Chance dazu bekommen.

  1. Schlagende Bisse

Hechte als Raubfische ernähren sich nicht nur vom Geruch, sondern auch von der Bewegung. Eine großartige Taktik beim Deadbaiting ist es, den Köder zurückzuzucken und dann den Blinker zurückzusetzen. Dies kann einen Hecht, der sich in der Nähe des Köders befindet, oft dazu bringen, ihn zu schnappen. Das ist sehr effektiv, wenn Ihr Deadbait vom Grund abhebt, und Sie können ihn so viel bewegen, wie Sie wollen, indem Sie mit den Fingern an der Schnur ziehen, bis Sie den unverwechselbaren Knall eines Hechts spüren, der anbeißt.

Manche Angler lassen den Fisch bei einem Biss den toten Köder im Maul drehen, damit Sie beim Anhieb einen guten Hakenhalt bekommen, JEDOCH kann dies sehr gefährlich für den Fisch und ein Problem für den Angler sein, da es unweigerlich mit einem tief gehakten Fisch endet.

Um den Hecht möglichst wenig zu schädigen, schlagen Sie an, sobald Sie ein Anzeichen für einen Biss erhalten. Selbst wenn Sie einen Fisch verfehlen, ist dies weitaus besser, als zu versuchen, Drillinge zu entfernen, die an der Kehle eines Hechts vorbeigegangen sind.

  1. Handhabung von Hechten und Fischpflege

Obwohl Hechte rau und zäh aussehen, sind sie empfindliche Geschöpfe und müssen am Ufer vorsichtig und respektvoll behandelt werden. Besorgen Sie sich eine große Matte zum Abhaken, damit die kräftigen Fische am nackten Ufer herumtollen können, ohne sich zu verletzen. Die beste Politik für Hechte ist eine minimale Handhabung, also wenn Sie sie im Wasser abhaken können, tun Sie das. Wenn Sie das nicht können, bringen Sie sie so schnell wie möglich zurück ins Wasser. Wenn sie schwach sind, wenn Sie sie zurücksetzen, nehmen Sie sich die Zeit, sie aufrecht zu halten, damit sie Sauerstoff über ihre Kiemen bekommen und sich erholen können, bevor sie kräftig losschwimmen.

  1. Besorgen Sie sich die richtigen Angelwerkzeuge

Mischung von scharfen Zähnen und Finger sind keine gute Kombination draußen am Ufer, besonders wenn Sie den Anblick von Blut nicht mögen. Wann immer Sie auf Hecht angeln, müssen Sie die richtige Ausrüstung zum Abhaken mitnehmen. Packen Sie zumindest eine Pinzette ein, mit der Sie die Haken entfernen können, anstatt Ihre Finger in Gefahr zu bringen. Idealerweise sollten Sie jedoch eine lange und eine kurze Pinzette sowie eine Zange dabeihaben, um bei schwierigen Haken zu helfen.

Andere Werkzeuge und Ausrüstungsgegenstände zum Lösen von Haken, die Sie berücksichtigen sollten:

Angelzange: Diese scharfen Zähne und Dreifachhaken bedeuten, dass eine Zange ein Muss ist! Ich bevorzuge Angelzangen gegenüber Pinzetten, da sie stärker sind und oft einen besseren Halt bieten.

Bolzenschneider: Diese sind ideal zum Durchtrennen von Drillingen, die im Maul des Fisches feststecken.

Matte zum Abhaken: Packen Sie Ihre Matte zum Abhaken oder Wiege ein, da Hechte genauso sorgfältige Fischpflege brauchen, wie unsere geliebten Karpfen. 

Wir hoffen, dass diese Tipps Ihnen helfen, das Beste aus dieser Hecht-Saison zu machen und Ihnen ein paar mehr Exemplare ans Ufer zu bringen.

Die Auswahl der Hechtruten: eine richtige Entscheidung zu machen

In verschiedenen Gewässern ist Hecht fast überall zu finden und das ganze Jahr über aktiv. Wie viele andere Fischarten „schläft“ er im Winter nicht. Der Hecht friert den größten Teil des Winters nicht in der Tiefe und bewegt sich aktiv auf der Suche nach Nahrung im Teich. So hier bekommt man unterschiedliche Typen des Fischens, Grundfischen als auch. Im Frühjahr wird der Hecht aktiver, wenn der Teich vom Eis befreit wird. Danach geht es sofort zum Laichen.

Vor dem Laichen und 2 Wochen danach ist das Hechtfischen sehr erfolgreich, vor allem bei der Spinnrute. In dieser Übersicht wurde es gezeigt, dass es verschieden Rute dafür gibt. Sie sind nicht so lang – von 2,1 bis 3,3 Metern. Das ist ganz normal, wenn man einen großen Fisch angeln möchte. Die kürzte Rute in dieser Reihe ist Fox Rage Warrior 2 Spin, ihre Länge beträgt 2,1 Metern. Diese Rute ist fest.

Die Ruten mit langsamer (parabolischer) Aktion passen auch, wie z. B. Jenzi Tycoon Spin LXP. Eine schnelle (progressive) Aktion hat die Rute Savage Gear Black Savage. Diese Eigenschaften helfen zu verstehen, welchen Ort und Größe des Fisches zum Angeln zu wählen. Das Gewicht der Rute hat auch eine besondere Bedeutung. Es gibt die schweren Ruten, die sehr oft dem Armen und Henkel des Fischers weh tun. Man soll die Rute auch nach diesem Parameter suchen.

Das Fischen ist eine aktive Sportart und fordert von dem Sportler nicht nur physische Kräfte, sondern auch eine richtige Ausrüstung, Wählen Sie immer eine günstige Rute und angeln Sie mit Spaß!

Zusammenfassung

Ich hoffe wirklich, dass dieser Artikel Ihnen geholfen hat, all die verschiedenen Variablen der Ruten zu verstehen, und Ihnen auch bei der Wahl der richtigen Hechtrute hilft. Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, stellen Sie bitte sicher, dass Sie ihn mit Freunden teilen, die vielleicht auch auf der Suche nach diesen Informationen sind.


Hallo, alle Angelfans! Hier, auf meiner Seite und meinem Blog bin ich froh mit euch mein Hobby zu teilen. Fischen ist die Sache jedes echten Mannes. So mit Spaß werde ich alle meine Erfolge und Misserfolge berichten, Geschichten, die mit Angeln verbunden sind, erzählen. Jeder, der damit beschäftigt ist, hat Vieles den Anfängern zu empfehlen.

Ähnliche Beiträge

Felchenrute Test 2021: Die besten 10 Felchenruten im Vergleich

Die besten 10 Felchenruten im Vergleich

[pricingtable id="3163"] Wählen Sie die besten Felchenruten [modalsurvey id="1533123837" style="flat"] Die Wahl des Kunden: die besten bewerteten Felchenruten [survey_answers id="1533123837" style="plain" data="score"] Benutzer haben diese Umfrage beantwortet. Bitte helfen Sie uns, diese Bewertung zu verbessern! [survey_answers id="1533123837" style="piechart" legend="true"] [survey_answers id="1533123837" qid="1" aid="1" style="plain" data="answer_percentage"] der Benutzer wählten [survey_answers id="1533123837" qid="1" aid="1" style="plain" data="answer"], [survey_answers…

Vertikalrute Test 2021: Die besten 10 Vertikalruten im Vergleich

Die besten 10 Vertikalruten im Vergleich

[pricingtable id="3158"] Wählen Sie die besten Vertikalruten [modalsurvey id="835633504" style="flat"] Die Wahl des Kunden: die besten bewerteten Vertikalruten [survey_answers id="835633504" style="plain" data="score"] Benutzer haben diese Umfrage beantwortet. Bitte helfen Sie uns, diese Bewertung zu verbessern! [survey_answers id="835633504" style="piechart" legend="true"] [survey_answers id="835633504" qid="1" aid="1" style="plain" data="answer_percentage"] der Benutzer wählten [survey_answers id="835633504" qid="1" aid="1" style="plain" data="answer"], [survey_answers…

Drop Shot Rute Test 2021: Die besten 10 Drop Shot Ruten im Vergleich

[pricingtable id="2384"] Wählen Sie die besten Drop Shot Ruten [modalsurvey id="1809970263" style="flat"] Die Wahl des Kunden: die besten bewerteten Drop Shot Ruten [survey_answers id="1809970263" style="plain" data="score"] Benutzer haben diese Umfrage beantwortet. Bitte helfen Sie uns, diese Bewertung zu verbessern! [survey_answers id="1809970263" style="piechart" legend="true"] [survey_answers id="1809970263" qid="1" aid="1" style="plain" data="answer_percentage"] der Benutzer wählten [survey_answers id="1809970263" qid="1"…

Meerforellenrute Test 2021: Die besten 10 Meerforellenruten im Vergleich

Die besten 10 Meerforellenruten im Vergleich

[pricingtable id="3166"] Wählen Sie die besten Meerforellenruten [modalsurvey id="1041123916" style="flat"] Die Wahl des Kunden: die besten bewerteten Meerforellenruten [survey_answers id="1041123916" style="plain" data="score"] Benutzer haben diese Umfrage beantwortet. Bitte helfen Sie uns, diese Bewertung zu verbessern! [survey_answers id="1041123916" style="piechart" legend="true"] [survey_answers id="1041123916" qid="1" aid="1" style="plain" data="answer_percentage"] der Benutzer wählten [survey_answers id="1041123916" qid="1" aid="1" style="plain" data="answer"], [survey_answers…

Ein Kommentar

  1. Einer meiner Lieblingsangeltouren ist das Angeln auf sehr schmalen und gekrümmten Flüssen mit einer Teleskoprute. Auf solchen Flüssen, die manchmal mit laufendem Start übersprungen werden können, gibt es ziemlich bedeutende Exemplare. Wie auch immer, Angeln an solchen Orten ist eine Art Tourismus, Reisen, Kommunikation mit der Natur und die Entdeckung von etwas Neuem. Daher ist der drei Meter lange Hechtrute DAM Spezi Stick Tele Pike genau das Richtige für mich. Ja, sie ist ein bisschen schwer. Dies hindert jedoch nicht daran, das Angeln zu genießen!

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.